Handball

Mein
Nach dem Abpfiff wurde der scheidende Bundestrainer Heiner Brand von den Fans umlagert.

13.06.2011 | Trier (dpa)

Brand geht mit Wehmut und Erleichterung

Das war's. Mit feuchten Augen, einem befreiten Lachen und durcheinanderpurzelnden Gefühlen hat sich Heiner Brand nach vierzehneinhalb Jahren als Handball-Bundestrainer verabschiedet. mehr...
Martin Heuberger wird als Nachfolger von Heiner Brand als Trainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft gehandelt.

13.06.2011 | Trier (dpa)

Loyale Nummer 2: Heuberger vor Beförderung

Der Trubel war ihm zu viel. Martin Heuberger stand in Trier abseits des Spielfeldes und blickte traurig auf das lebhafte Treiben rund um den Abschied von Heiner Brand als Bundestrainer. mehr...
Heiner Brand hat den deutschen Handball aus Spieler und Trainer beprägt.

13.06.2011 | Trier (dpa)

Brand: «Werde keinen Ratschlag erteilen»

Offiziell ist Heiner Brand noch bis zum 30. Juni Handball-Bundestrainer. Doch mit dem 32:22-Sieg am Sonntag in Trier gegen Lettland zum Abschluss der EM-Qualifikation hat sich der 58-jährige Gummersbacher bereits von seinem Amt verabschiedet. mehr...

13.06.2011 | Mannheim (dpa)

Löwen holen Ruß aus Friesenheim zurück

Die Rhein-Neckar-Löwen haben das Handball-Talent Niklas Ruß vom Bundesliga-Absteiger TSG Friesenheim zurückgeholt. Der 20 Jahre alte Linksaußen unterschrieb bei seinem Heimatverein einen Zweijahresvertrag bis 2013, teilten die Löwen mit. mehr...
Die deutschen Handballerinnen freuen sich über die WM-Qualifikation.

13.06.2011 | Györ (dpa)

WM gesichert: Handball-Frauen entern «Piratenbar»

Nach dem wohl wichtigsten Sieg der letzten zehn Jahre enterten die deutschen Handball-Frauen die «Piratenbar». Zuvor hatte die Crew des Dänen Heine Jensen das Paradeschiff des früheren Welt- und Europameisters Ungarn stranden lassen und selbst das WM-Ticket nach Brasilien gelöst. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014