Golf: News

Mein
In Texas hatte Martin Kaymer kein Glück. Foto: dpa

28.03.2015 | San Antonio

Kaymer verpasst Cut bei Texas Open

Golf-Profi Martin Kaymer hat den Halbzeit-Cut bei der Texas Open deutlich verpasst. Zwei Wochen vor dem Masters in Augusta hatte sich der 30-Jährige zum Auftakt das schlechteste Ergebnis auf der PGA-Tour geleistet, hinzu kam eine indiskutable 80er Runde.
Marcel Siem verpasste in Agadir den Cut. Foto: Yoshua Arias

27.03.2015 | Agadir

Siem verpasst Cut - Fünf Deutsche in Agadir in Runde drei

Golfprofi Marcel Siem hat bei der Trophée Hassan II in Marokko überraschend den Cut verpasst. Einer guten 68er zum Auftakt ließ der Ratinger eine enttäuschende 79er Runde folgen und verpasste mit 147 Schlägen die Qualifikation für die beiden Schlussrunden.
In Texas hatte Martin Kaymer kein Glück mit dem Wetter. Foto: dpa

27.03.2015 | San Antonio

Kaymer vor Aus bei Texas Open nach Problemen im Sturm

Der Sturm im texanischen San Antonio hat Golf-Profi Martin Kaymer zum Verzweifeln gebracht. Der 30-Jährige musste nach einer katastrophalen Auftaktrunde mit 82 Schlägen um die Teilnahme am Wochenende bei dem PGA-Turniers zittern.
Marcel Siem spielte in Marokko eine starke Auftaktrunde. Foto: Rolf Vennenbernd

26.03.2015 | Agadir

Siem und Lampert zum Auftakt in Marokko in den Top Ten

Marcel Siem und Moritz Lampert haben den ersten Tag der Trophée Hassan II in Marokko in den Top Ten beendet. Die beiden deutschen Golfprofis spielten in Agadir jeweils eine 68er Runde und liegen damit auf dem geteilten sechsten Rang.
Martin Kaymer musste in Texas mit dem heftigen Wind kämpfen. Foto: Stephen Hindley

26.03.2015 | San Antonio

82 Schläge im Sturm: Fehlstart für Kaymer bei Texas Open

Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat bei der Texas Open einen Fehlstart hingelegt. Der US-Open-Sieger spielte zum Auftakt des PGA-Turniers mit 82 Schlägen eine seiner schlechtesten Runden als Profi.
Golf-Legende Nick Faldo hat den Platz in Bad Saarow entworfen. Foto: Andreas Gebert

25.03.2015 | Berlin

Faldo Course: Schottischer Platz vor den Toren Berlins

Der Deutsche Golf Verband schickt den Faldo Course in Bad Saarow in das Rennen um den Ryder Cup 2022. Der Platz rund 70 Kilometer süd-östlich von Berlin gilt als einer der anspruchsvollsten Plätze in Deutschland.
Hans Joachim Nothelfer (l) und Marco Kaussler wollen den Ryder Cup 2022 nach Deutschland holen. Foto: Stephanie Pilick

25.03.2015 | Berlin

Ryder Cup 2022: Bad Saarow soll das Rennen machen

Deutschland bewirbt sich mit einem Golfplatz in der brandenburgischen Provinz um den Ryder Cup 2022. Das Golfresort Bad Saarow ist auserkoren, das größte Golf-Event der Welt zum ersten Mal nach Deutschland zu holen. Die Verantwortlichen sind zuversichtlich.
Matt Every siegte in Orlando mit einem Birdie am Schlussloch. Foto: Erik S. Lesser

23.03.2015 | Orlando

Wie im Vorjahr: Matt Every feiert Sieg in Orlando

Golfprofi Matt Every hat erfolgreich seinen Titel bei der Arnold Palmer Invitational in Orlando verteidigt. Mit einem Birdie am Schlussloch gewann der 31-Jährige aus den USA das mit 6,3 Millionen dotierte PGA-Turnier in Florida.
Jordan Spieth hat den zweiten Sieg auf der US-Tour errungen. Foto: Dean Lewins

16.03.2015 | Palm Harbor

US-Jungstar Spieth gewinnt Golf-Krimi in Florida

Amerikas Golf-Hoffnung Jordan Spieth hat beim PGA-Turnier in Palm Harbor seinen zweiten Triumph auf der US-Tour gefeiert. Der 21-Jährige aus Dallas setzte sich im Stechen mit einem Birdie am dritten Extraloch gegen seine Landsleute Patrick Reed und Sean O'Hair durch.
Moritz Lampert verspielte in Pretoria eine bessere Platzierung. Foto: Angelika Warmuth

15.03.2015 | Pretoria

Schwacher Finaltag kostet Lampert Top-Resultat

Golfprofi Moritz Lampert hat bei der Tshwane Open in Südafrika eine Top-Platzierung verpasst. Der 22-Jährige aus St. Leon-Rot spielte am Sonntag in Pretoria eine schwache 74er Runde und fiel mit insgesamt 279 Schlägen vom 16. auf den 42. Rang zurück.
Alex Cejka verpatzte in Florida die letzten beiden Löcher. Foto: Rolf Vennenbernd

15.03.2015 | Palm Harbor

Cejka verliert den Anschluss: 34. vor Schlussrunde

Golfprofi Alex Cejka hat vor der Schlussrunde des PGA-Turniers in Palm Harbor den Anschluss an die Top Ten verloren.
Moritz Lampert beim Abschlag. Foto: EPA

14.03.2015 | Pretoria

Lampert vor Schlussrunde in Pretoria auf Rang 16

Golfprofi Moritz Lampert hat sich vor dem Finaltag der Tshwane Open in Südafrika in die Top 20 gespielt. Dem 22-Jährigen aus St. Leon-Rot gelang im Pretoria Country Club eine starke 67er Runde, Lampert verbesserte sich dadurch mit 205 Schlägen auf den geteilten 16. Rang.
Tiger Woods arbeitet weiter hart an seinem Comeback. Foto: Larry W. Smith

14.03.2015 | Jupiter

Masters-Teilnahme von Tiger Woods weiter fraglich

Der Start von Tiger Woods beim prestigeträchtigen Masters in Augusta Anfang April ist weiter ungewiss. Der von Rückenproblemen geplagte Golfstar aus den USA sagte seinen Start beim PGA-Turnier in der kommenden Woche in Orlando ab.
Alex Cejka hat zur Halbzeit in Palm Harbor nur vier Schläge Rückstand auf die Spitze. Foto: Rolf Vennenbernd

14.03.2015 | Palm Harbor

Cejka fällt in Florida leicht zurück: 15. zur Halbzeit

Golfprofi Alex Cejka ist nach dem zweiten Tag des PGA-Turniers in Palm Harbor leicht zurückgefallen. Der 44-Jährige spielte nur eine 73er Runde und rutschte mit insgesamt 140 Schlägen vom vierten auf den geteilten 15. Platz ab.
Moritz Lampert lag nach zwei Runden mit 138 Schlägen auf dem geteilten 34. Rang. Foto: Angelika Warmuth

13.03.2015 | Pretoria

Lampert und Kieffer schaffen Cut in Pretoria

Die deutschen Golfprofis Moritz Lampert und Maximilian Kieffer haben sich bei der Tshwane Open in Südafrika für die beiden Schlussrunden qualifiziert.
Alex Cejka hat einen starken Start in Florida hingelegt. Foto: Rolf Vennenbernd

13.03.2015 | Palm Harbor

Cejka weiter stark: Vierter zum Auftakt in Florida

Golfprofi Alex Cejka zeigt sich weiter in bestechender Form. Knapp eine Woche nach seinem ersten Sieg auf der US-Tour beendete der 44-Jährige die erste Runde beim PGA-Turnier in Palm Harbor auf dem geteilten vierten Platz.
Moritz Lampert beim Abschlag. Foto: Angelika Warmuth

12.03.2015 | East London

Lampert mit gutem Start in Pretoria

Der deutsche Golfprofi Moritz Lampert hat einen guten Start in das Europa-Turnier in Pretoria hingelegt. Der 22-Jährige aus St. Leon-Rot spielte eine 68er Runde auf dem Par-70-Platz und belegte Platz 28.
Deutschland will sich um die Ausrichtung des Ryder Cups 2022 bewerben. Foto: Erik S. Lesser

12.03.2015 | München

Ryder-Cup-Bewerbung mit Golfkurs in Brandenburg?

Der Deutsche Golf-Verband rechnet sich mit einer Bewerbung für den Ryder Cup 2022 große Chancen aus und will nach Informationen des «Tagesspiegel» einen Golfplatz in Brandenburg ins Rennen schicken.


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015