Eishockey: News

Mein

16.09.2014 | Hamburg

Hamburg Freezers künftig mit eingebürgertem Mitchell

Die Hamburg Freezers können in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) künftig Adam Mitchell einsetzen. Der 31 Jahre alte Stürmer hat seinen deutschen Pass erhalten. Damit wird dem gebürtigen Kanadier eine Spiellizenz ausgestellt, teilte der Verein mit.
Florian Busch fällt länger aus. Foto: Oliver Mehlis

16.09.2014 | Berlin

Eisbären Berlin vier Wochen ohne verletzten Stürmer Busch

DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin muss rund vier Wochen auf den verletzten Stürmer Florian Busch verzichten. Nach eingehender Untersuchung wurde eine Schultereckgelenk-Sprengung diagnostiziert, wie der Verein mitteilte.

15.09.2014 | Berlin

Eisbären verpflichten NHL-erfahrenen Finnen Miettinen

Nach den ersten beiden Saisonspielen in der Deutschen Eishockey Liga sind die Eisbären Berlin noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden.
Das Team von Uwe Krupp verlor auch am 2. Spieltag. Foto: Bernd Thissen

14.09.2014 | Köln/Ingolstadt

DEL-Fehlstart für Köln und Ingolstadt - München dominant

Im Finale der Vorsaison waren Ingolstadt und Köln die Protagonisten und lieferten sich ein packendes Duell. Den Auftakt der neuen Saison haben sich beide Teams anders vorgestellt. Nach zwei Spielen sind sie ohne Sieg. München lieferte dagegen ein starkes Wochenende ab.
Die Schwenninger Wild Wings kassierten zum Saisonauftakt der Deutschen Eishockey Liga einen 1:3-Heimniederlage gegen Nürnberg. Unter den 4087 Zuschauern war auch unser Eishockey-Experte Matthias Hoppe. Der ehemalige SERC-Schlussmann und Nationaltorhüter analysiert für SÜDKURIER Online das Spiel und präsentiert seine Schwenninger Top Fünf:

13.09.2014 | Villingen-Schwenningen

Top Fünf: Die besten Wild-Wings-Spieler gegen Nürnberg

(1)
Die Schwenninger Wild Wings mussten sich zu Beginn der neuen Saison den Gästen aus Nürnberg geschlagen geben. Experte Matthias Hoppe erklärt, wo die Probleme im Spiel der Wild Wings lagen.
Münchens Spieler feiern den Sieg gegen die Hamburg Freezers. Foto: Axel Heimken

12.09.2014 | Berlin

DEL-Start: Meister Ingolstadt verliert, München siegt

Neue Kräfteverhältnisse deuten sich an in der Deutschen Eishockey Liga (DEL): Der finanzstarke EHC München hat zum Saison-Auftakt das Spitzenspiel in Hamburg gewonnen.
Frederik Cabana hat sich einen Knöchelbruch zugezogen. Foto: Malte Christians

11.09.2014 | Hamburg

Freezers-Stürmer Cabana verletzt

Die Hamburg Freezers müssen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) sechs Wochen auf Stürmer Frédérik Cabana verzichten.
Für die neuen Saison ist noch kein klarer Favorit auszumachen. Foto: David Ebener

11.09.2014 | Berlin

DEL mit offener Titeljagd und Open-Air-Duell

Am 12. September startet die DEL in ihre 21. Saison. Der Titelkampf wird spannend, gesucht wird der Nachfolger des ERC Ingolstadt. Die halbe Liga macht sich Hoffnungen. Ein Saison-Höhepunkt soll schon lange vor dem Finale erfolgen.
Die neuen Regeln sollen das Eishockey-Spiel schneller und flüssiger machen. Foto: Daniel Karmann

11.09.2014 | Berlin

Mehr Angriffsfläche, weniger Pfiffe - Neue DEL-Regeln

Dem unerfahrenen Eishockey-Zuschauer würde es womöglich gar nicht auffallen: Das Spielfeld hat sich vor Beginn der neuen Spielzeit in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verändert.
Hans Zach möchte nicht so weit in die Zukunft blicken. Foto: Armin Weigel

10.09.2014 | Neuss

Zach skeptisch bei Hoffnung auf Medaillen ab 2026

Ex-Eishockey-Bundestrainer Hans Zach ist skeptisch, ob Deutschland wie von Verbands-Präsident Franz Reindl gewünscht 2026 um Medaillen bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften mitspielen kann.
Don Jackson soll die Münchner zum Titel führen. Foto: Henning Kaiser

10.09.2014 | München

Mit «Jackson Five» und Wolf zur Nummer eins

Dieses Jahr soll es für den EHC München klappen: Der erste Titel soll her. Dafür investierte der Krösus der Eishockey-Liga viel und holte sich den Kapitän des Nationalteams und den Erfolgstrainer schlechthin.
Hans Zach wird als Eishockey-Experte fürs Fernsehen arbeiten. Foto: Armin Weigel

09.09.2014 | Salzburg

Ex-Eishockey-Nationalcoach Zach künftig TV-Experte

Der frühere Eishockey-Nationaltrainer Hans Zach wird TV-Experte. In der am 12. September beginnenden 21. Saison der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) arbeitet der 65-Jährige bei Live-Übertragungen für Servus TV.
Am 12. September startet die DEL in die neue Saison. Foto: Felix Heyder

09.09.2014 | Berlin

Die Meistertipps der 14 DEL-Trainer im Wortlaut

Die Antworten auf die dpa-Trainerumfrage nach dem oder den Favoriten auf den Titel in der Deutschen Eishockey Liga (DEL).
Das Logo des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB). Foto: Tobias Hase

09.09.2014 | München

DEB erhält genaue Zahlen zur Finanzlage

Der Deutsche Eishockey-Bund erhält in den kommenden Tagen Gewissheit über seine angespannte Finanzlage.
Für Trainer Don Jackson ist ganz klar sein neuer Arbeitgeber der Favorit. Foto: Christian Charisius

09.09.2014 | Berlin

DEL-Saison verspricht Spannung: 14 Teams - ein Ziel

Über Jahre dominierten die Eisbären Berlin die DEL. Doch die Dominanz ist verschwunden. Einen klaren Topfavoriten gibt es für die 21. Spielzeit nicht. Viele Trainer wollten sich in der Meisterfrage nicht festlegen. Einer will es aber unbedingt wieder einmal wissen.

09.09.2014 | Wolfsburg

Wolfsburgs Fliegauf Generalmanager beim DEB-Team

Charly Fliegauf wird Generalmanager der Deutschen Eishockey-Nationalmannschaft.
Im Penaltyschießen gewannen die Eisbären um Jens Baxmann (l) und Goalie Petri Vehanen ihr Heimspiel. Foto: Claudio Bresciani

07.09.2014 | Köln

Haie und Eisbären feiern CHL-Siege - Freezers verlieren

Fünf Tage vor dem Saisonauftakt in der DEL konnten zwei Clubs in der Champions League jubeln. Neben den Eisbären gewann auch Köln. Für die anderen vier deutschen Vertreter gab es nichts zu holen.
Die Pinguine um Sinan Akdag (l) haben noch keinen Punkt in der neuen Champions League geholt. Foto: Henning Kaiser

06.09.2014 | Skellefteå

Champions League: Mannheim vor dem Aus, Krefeld raus

Die deutschen Vertreter haben in der Champions Hockey League (CHL) einen schwarzen Tag erwischt. In Ingolstadt, Mannheim und Krefeld verloren alle drei Teams ihre Spiele.
Eisbären-Goalie Petri Vehanen (M) wehrt einen Schuss von Djurgardens Robin Alvarez ab. Foto: Claudio Bresciani

05.09.2014 | Stockholm

DEL-Clubs schwach in der Champions League

Für die deutschen Eishockey-Clubs gab es in der Champions Hockey League am 3. Spieltag kaum etwas zu holen. Köln und Berlin verloren knapp. Hamburg kassierte eine Klatsche.
Seite : 1 2 >> (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014