Sport

Mein
Die Chancen waren da, aber der Ball wollte einfach nicht ins Netz: Mario Balotelli ärgert sich über eine erneut vergebene Chance zur italienischen Führung im EM-Viertelfinale gegen Frankreich. Foto: Kerim Okten

24.06.2012

Ärgerlich

Jung und wild trifft auf Routine und Erfahrung: Italiens Mario Balotelli (l) nimmt es mit Englands John Terry auf. Foto: Sergey Dolzhenko

24.06.2012

Gegensatz

Wayne Rooney spuckt nach der regulären Spielzeit den Inhalt seiner Wasserflasche gleich wieder aus. Nun heißt es nochmals 30 Minuten alles geben, denn das Viertelfinale zwischen England und Italien ging torlos in die Verlängerung. Foto: Srdjan Suki

24.06.2012

Gespuckt

Dichtes Gedränge herrschte im Viertelfinale zwischen England und Italien in beiden Strafräumen. In dieser Situation treten jedoch alle am Ball vorbei, sowohl Englands Glen Johnson (M) als auch die Italiener Andrea Barzagli (r) und Ignazio Abate. Foto: Fehim Demir

24.06.2012

Gedränge

Englands Torwart Joe Hart hätte sicherlich auch als Weitspringer Karriere machen können. Der Keeper ist hoch gesprungen, hat den Ball vor Mario Balotelli aus der Luft gefischt und ist dann noch in bester Leichtathleten-Manier über den zu Fall kommenden Italiener gesprungen. Foto: Thomas Eisenhuth

24.06.2012

Weitsprung

Italiens Torhüter Gianluigi Buffon macht seinem Ärger nach einer Unaufmerksamkeit seiner Vorderleute mächtig Luft und ruft die Mitspieler lautstark zur Ordnung. Foto: Srdjan Suki

24.06.2012

Weckruf

24.06.2012 | Kiew

Ein Fußball-Klassiker: Deutschland trifft auf Italien

Der Fußball-Klassiker Deutschland gegen Italien ist perfekt! Der viermalige Weltmeister gewann sein EM-Viertelfinale gegen England nach dem ersten Elfmeterschießen des Turniers vollkommen verdient mit 4:2 und ist damit am kommenden Donnerstag die letzte, aber sehr unangenehme Hürde der Mannschaft von Joachim Löw auf dem Weg ins ersehnte Finale. mehr...
Seite : 1 2 3 4 5 6 >> (6 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014