Mein
Doppel-Belastung: Andreas Rütschlin, beim TuS Adelhausen für die 2. Mannschaft zuständig, wird sich neben seiner Tätigkeit als Trainer in den kommenden Monaten als Planer und Bauleiter um den Anbau an die Dinkelberghalle kümmern.

10.12.2012 | Regionalsport Hochrhein

TuS Adelhausen blickt fröhlich in die Zukunft

Ringer-Bundesligist steht erstmals in seiner Geschichte in den Play-offs zur Deutschen Meisterschaft und hat den ASV Mainz zum Gegner. 2. Mannschaft steht kurz vor dem Aufstieg in die Regionalliga. Vorstand plant großen Anbau an die Südseite der Dinkelberghalle. Künftig betreut ein Team aus drei bis vier Trainern die beiden Aktiv-Mannschaften. Karlheinz Hohler und Andreas Rütschlin machen weiter, wollen aber etwas kürzertreten. Sparkasse Lörrach-Rheinfelden verlängert Sponsorvertrag um weitere drei Jahre und überrascht den Verein mit Scheck über 5000 Euro zum 50. Jubiläum mehr...
Richard Freitag springt von der Olympiaschanze in Sotschi auf den zweiten Platz und unterstreicht damit die gute Leistung der DSV-Adler in Russland. Foto: Sergei Ilnitsky

10.12.2012 | Sport

DSV-Adler begeistern: Mit Euphorie zur Tournee

So viel Spaß und Freude haben die deutschen Skispringer seit zehn Jahren nicht mehr verbreitet. Nach ihrem Raketenstart in den WM-Winter zählen sie zu den Favoriten bei der in knapp drei Wochen beginnenden Vierschanzentournee. mehr...
Fußball DFB-Pokal 2. Runde: Hannover 96 - Dynamo Dresden am 31.10.2012 in der AWD-Arena in Hannover: Fans aus Dresden vor dem Pokalspiel gegen Hannover.

10.12.2012 | Frankfurt/Main

Pokal-Aus für Dresden - Hannover muss zahlen

Dynamo Dresden ist vom DFB-Pokal in der Saison 2013/14 ausgeschlossen worden. Dies entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes am Montag. Hannover 96 erhielt eine saftige Geldstrafe. mehr...
Dynamo-Fans zündeln vor dem Pokalspiel zwischen Hannover 96 und Dynamo Dresden in Hannover. Foto: Alexander Körner

10.12.2012 | Frankfurt/Main (dpa)

Pokal-Ausschluss für Dresden - Hannover muss zahlen

Zweitligist Dynamo Dresden ist wegen wiederholter Ausschreitungen seiner Fans vom DFB-Pokal in der kommenden Saison ausgeschlossen worden. Dies entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes nach einer mehr als siebenstündigen Verhandlung in Frankfurt am Main. mehr...
Das tat weh: Schwenningens Trainer Stefan Mair musste von der Wechselbank aus mit ansehen, wie seine Mannschaft zwei Tage noch dem Derbysieg gegen Ravensburg in Hannover sang- und klanglos unterging und keinen einzigen Treffer erzielte.

10.12.2012 | Eishockey, 2. Bundesliga

Wild Wings: Spiel und Sleigher verloren

Eishockey, 2. Bundesliga: (wmf/wit) Nur zwei Tage nach dem eindrucksvollen Derbysieg gegen Ravensburg wurden die Wild Wings wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Die Schwenninger gingen bei den Hannover Indians vor nur 1751 Zuschauern sang- und klanglos mit 0:4 (0:1, 0:2, 0:1) Toren unter. mehr...
Stefan Meyer

10.12.2012 | Regionalsport Schwarzwald

SERC-Stürmer Stefan Meyer: „Ich glaube an mich“

Eishockey, 2. Bundesliga: (wmf/wit) Es war das erhoffte Eishockeyfest, das die 4218 Zuschauer am Freitagabend in der Helios-Arena erleben durften. Die Wild Wings feierten in einem extrem temporeichen Eishockeyspiel einen 5:2-Sieg gegen Ravensburg. mehr...
Der Triberger Mihail Sava (rechts) konnte sein Duell gegen Saba Bolaghi nur in den ersten zwei Runden offen halten und unterlag mit 1:3.

10.12.2012 | Regionalsport Schwarzwald

SV Triberg: Abschluss einer erfolgreichen Saison

Ringen, 1. Bundesliga Zwischenrunde: RWG Mömbris-Königshofen SV Triberg 28:10. Die Triberger Ringer kassierten im Rückkampf der Zwischenrunde die erwartete Niederlage. Bereits den Vorkampf hatten die Schwarzwälder eine Woche zuvor zu Hause deutlich (12:26) verloren. mehr...
Die kleine Lücke im Wiesbadener Block mit Gisela Langer (links) und Stella Buresch (rechts) scheint in dieser Spielsituation Cara Sander (rotes Trikot) vom TV Villingen zu finden. Beim Spitzenreiter zeigte Villingen trotz der Niederlage eine starke Leistung.

10.12.2012 | Regionalsport Schwarzwald

TV Villingen schnuppert in Wiesbaden an Überraschung

Volleyball, Dritte Liga, Damen: VC Wiesbaden II - TV Villingen 3:1 (19:25, 31:29, 25:18, 25:19) (daz) Eine Niederlage beim Tabellenführer mussten die Villinger Volleyballerinnen bereits vor dem ersten Ballwechsel einkalkulieren. Wie diese aber letztendlich passierte, war ärgerlich, denn Villingen schnupperte lange an einer möglichen Überraschung. mehr...
Glänzendes Comeback: Der Schwenninger Alexeij Bogomolov (hinten) gehörte am Sonntag zu den Lichtblicken im Spiel der Panthers gegen SG Leimen

10.12.2012 | Regionalsport Schwarzwald

Panthers Schwenningen siegen mit halber Kraft

Schwenninger Basketballer gegen Leimen nie gefordert. Talente überzeugen bei Kurzeinsätzen mehr...

10.12.2012 | Regionalsport Schwarzwald

Aufstellung des Gegners zu stark

Ringen, Bezirksliga: KSV Taisersdorf II KSV Vöhrenbach 29:10. Die starke Aufstellung der Taisersdorfer Reserve ließ den Vöhrenbachern keine Chance. Die Kämpfe im Einzelnen:55 kg: Mario Laible - Christian Fix 4:0 SS. mehr...
Bärenstark: Der Furtwanger Albert Quorraj feierte im Regionalliga-Derby gegen Konstantin Miscenko einen Schultersieg.

10.12.2012 | Regionalsport Schwarzwald

Vincent Kirner feiert tolles Debüt

KSK Furtwangen gewinnt Regionalliga-Derby gegen RG Waldkirch-Kollnau mehr...
Mit dem schnellen Griff zum Fuß des Gegners holte Luca Lehmann Punkt für Punkt.

10.12.2012 | Regionalsport Schwarzwald

Drei umstrittene Kämpfe

KSV Tennenbronn hadert nach Niederlage gegen Hofstetten mit dem Kampfrichter mehr...
Schnellste Läuferin auf der Langstrecke: Lena Hindelang vom FC Unterkirnach.

10.12.2012 | Regionalsport Schwarzwald

Johannes Schmitt gewinnt Bruder-Duell

Leichtathletik: (bm) Die Crosslaufserie Zollern-Schwarzwald wurde mit dem zweiten Lauf in Unterkirnach fortgesetzt. Es war Samstagmorgen um 9 Uhr, als Meinrad Beha an der Laufstrecke am Ackerloch nach dem Rechten sah. mehr...

10.12.2012 | Regionalsport Schwarzwald

Redjabo sauer auf Schiedsrichter

Handball-Bezirksklasse: SV Ohlsbach TV Triberg 38:27 (19:9) (daz) Im zwölften Spiel kassierten die Triberger Handballer ihre vierte Saisonniederlage, die zudem auch noch sehr deutlich ausfiel. Vor allem in der ersten Halbzeit bekamen die Triberger keinen Zugriff auf das Spiel. mehr...
Der Villinger Carsten Basler holte bei der 2:9-Niederlage gegen Ottenau einen Ehreneinzelpunkt für den Aufsteiger.

10.12.2012 | Regionalsport Schwarzwald

DJK Villingen chancenlos

Tischtennis-Verbandsliga Herren: (ma) Wie erwartet dominierte der noch ungeschlagene Tabellenzweite SV Ottenau II beim 9:2 Sieg in der Villinger Sporthalle. Bis zum 2:3 konnte Aufsteiger DJK Villingen mithalten, doch dann gab es sechs Einzelniederlagen in Folge. mehr...
Zeigte eine gute Leistung in der Abwehr: Martina Graf vom TB Bad Dürrheim.

10.12.2012 | Regionalsport Schwarzwald

Tolle Aufholjagd bleibt unbelohnt

Volleyball-Oberliga Damen: (gre) Mit einer 2:3 (18:25, 17:25, 25:23, 25:19 11:15) Niederlage verabschieden sich die Dürrheimer Volleyballerinnen mit einer guten Leistung gegen den VfB Mosbach-Waldstadt in die Winterpause. Schade, dass unsere großartige Aufholjagd nicht belohnt wurde, sagte Kapitän Andrea Greguric. mehr...
Stefan Bruderhofer (hier im Spiel gegen den TSV Neuhausen/Filder).

10.12.2012 | Regionalsport SeeWest

HSG Konstanz gibt Tabellenführung ab

Handball-Regionalligist HSG Konstanz verliert beim TV Kirchzell mit 29:33. In der Deckung der Gäste fehlte die Abstimmung. mehr...
Erzielte sieben Punkte bei der 62:69-Niederlage beim Schlusslicht Breitengüßbach: Der Konstanzer Robinson Louisme (hier im Spiel gegen Leitershofen/Stadtbergen).

10.12.2012 | Regionalsport SeeWest

Unnötige Niederlage im Kellerduell für ifm Baskets Konstanz

ifm Baskets Konstanz verlieren mit 62:69 beim Schlusslicht TSV Breitengüßbach. Für die Gastgeber war es der zweite Saisonsieg. mehr...
Statt diagonal über die Position 4: Thomas Zass meisterte diese ungewohnte Rolle. Der VfB Friedrichshafen gewann die Volleyball-Bundesligapartie gegen Moers mit 3:0.

10.12.2012 | Regionalsport SeeOst

„Experiment Zass“ ist geglückt

VolleyballBundesligaVfB FriedrichshafenMoerser SC3:0(25:21, 28:26, 25:22) Der VfB Friedrichshafen hat den Ansturm des Moerser SC auf Rang drei der Tabelle souverän abgewehrt. Vor nur 1000 Zuschauern in der ZF-Arena traten die Friedrichshafener Volleyballer überraschend kompakt auf, ließen dem Tabellenvierten nur im zweiten Durchgang die Chance auf einen Satzgewinn. mehr...
Seite : 1 2 (2 Seiten)