Neuhausen ob Eck | Alle Artikel und Hintergründe

Southside in Neuhausen ob Eck

Das Southside-Festival in Neuhausen ob Eck hat sich zur festen Größe in der süddeutschen Musikfestival-Landschaft entwickelt.

In unserem Themenpaket findet ihr alle Neuigkeiten und Bilder rund um das jährliche Event, das auch von unseren SÜDKURIER-Reportern besucht wird, die direkt vom Festivalgelände berichten.

Außerdem hält euch unser Facebook-Channel SÜDKURIER beim Southside auf dem Laufenden.
Das Neueste zum Southside in Neuhausen ob Eck
  • Am Montagmorgen ist in Tuttlingen am Bahnübergang Balinger Straße ein Zug mit einem Linienbus kollidiert.
    26.06.2017 | Tuttlingen
    Kurz vor 8 Uhr am Montag ist am Bahnübergang Balinger Sraße ein Linienbus mit einen Zug kollidiert. Der Bus war -bis auf den Busfahrer- leer, der Zug war mit 200 bis 300 Personen besetzt.
  • 26.06.2017 | Southside
    Vier Tage lang feiern 60.000 Menschen unter strahlendem Sonnenschein. Auch am letzten Tag des Southside-Festivals 2017 haben sie noch ausreichend Energie. Wie das aussieht, zeigen unsere Bilder vom Sonntag
  • 26.06.2017 | Neuhausen ob Eck
    Wem wollen wir etwas vor machen: Der abschließende Konzerttag stand klar im Schatten der beiden (ehemaligen?) Kultbands Blink 182 und Linkin Park, meint unser Kritiker Jeremias Heppeler.
  • 26.06.2017 | Southside
    Sonnenschein, Frieden und Musik - das war das Southside 2017. Mit diesem Video sagen wir Dankeschön und auf Wiedersehen, Southside-Festival - bis 2018
  • Von oben sieht das Festival mitunter aus wie Kunst. Das gilt für den Parkplatz...
    25.06.2017 | Neuhausen ob Eck
    60 000 Besucher haben am Wochenende beim Southside 2017 gefeiert. Bei dem Musikfestival gab es keine ernsthaften Zwischenfälle. Die Besucher zeigten viel Verständnis für die Sicherheitsmaßnahmen.
  • 25.06.2017 | Southside
    Bereits drei Festivaltage stecken den Southside-Besuchern schon in den Knochen. Wir haben uns in einem Videorundgang angeschaut, wie viel Energie noch für den Sonntag übrig ist.
  • 25.06.2017 | Southside
    Kurz und knapp haben Veranstalter, Rettungskräfte und der Bürgermeister die erste Bilanz zum Southside-Festival gezogen. Dabei hoben sie besonders die Fans in den Vordergrund, die friedlich feierten und gleichzeitig mit Verständnis und Dank glänzten
  • Southside-Besucher bringen beim Festival 2017 dem SÜDKURIER ein Ständchen dar.
    25.06.2017 | Southside
    Der SÜDKURIER ist da und bei den Besuchern des Southside-Festivals 2017 steigt die Stimmung. Eigens für die SÜDKURIER-Reporter vor Ort haben Fans kurzerhand ein eigenes Lied komponiert. Hier könnt ihr reinhören
  • 25.06.2017 | Southside
    Sonja und Valeska sind BOY. Mit Liedern wie "Little Numbers" schafften es die beiden Musikerinnen bereits in die Charts. Im Interview mit dem SÜDKURIER verraten sie, wie sich die gestiegene Terrorgefahr auch Backstage bemerkbar macht und wie es sich anfühlt, nach Haftbefehl zu spielen.
  • Wir sind für euch vor Ort!

    Das Southside Festival macht Neuhausen ob Eck jährlich im Juni für einige Tage zur Metropole. Das seit Jahren regelmäßig ausverkaufte Festival lockte in den vergangenen Jahren rund 60.000 Festival-Besucher in den Gewerbepark „take-off“, ein ehemalige Militär- und Flugplatzgelände der Heeresflieger, welches zu der keine 4.000 Einwohner zählenden Gemeinde gehört.

    1999 fand das Southside Festival erstmals als Pendant zum Hurricane Festival im niedersächsischen Scheeßel statt – zunächst nahe München. Schon zur zweiten Auflage erfolgte der Umzug in den Kreis Tuttlingen – zum ersten Southside in Neuhausen ob Eck im Jahr 2000 kamen rund 12.000 Besucher. Seither ist das Festival kaum noch aus der Region wegzudenken. Und mittlerweile feiern fünf Mal so viele Besucher beim Southside: 60.000 Tickets wurden in den Jahren seit 2013 verkauft, nachdem die zugelassene Besucherzahl zuletzt aufgestockt wurde. Ob eines Tages noch mehr Southsider zum Festival pilgern dürfen? So ganz ausschließen wollte der Neuhausener Bürgermeister Hans-Jürgen Osswald das nicht.

    Ein langes und turbulentes Wochenende bedeutet das Southside Festival für die Polizei und Rettungsdienste. Viele hundert Einsatzkräfte und Helfer leisten über die Festivaltage rund 12.000 Einsatzstunden auf dem Southside.
     
    Schon Monate im Voraus beginnt der Run auf die Southside-Tickets. So lassen schon erste Namen auf dem Line-Up Vorfreude aufkommen. 2017 werden unter anderem Green Day, Casper, Linkin Park, Clueso, Fritz Kalkbrenner und Blink-182 das Festival rocken.

    SÜDKURIER Online berichtet live vom Southside-Festival. Aktuelle Informationen, Fotos, Bildergalerien und Videos werden direkt vom Festivalgelände aus ins Themenpaket gestellt.