Mein

Neuhausen ob Eck | Alle Artikel und Hintergründe

Southside in Neuhausen ob Eck

Das Southside-Festival in Neuhausen ob Eck hat sich zur festen Größe in der süddeutschen Musikfestival-Landschaft entwickelt.

In unserem Themenpaket findet ihr alle Neuigkeiten und Bilder rund um das jährliche Event, das auch von unseren SÜDKURIER-Reportern besucht wird, die direkt vom Festivalgelände berichten.

Außerdem hält euch unser Facebook-Channel SÜDKURIER beim Southside auf dem Laufenden.
Das Neueste zum Southside in Neuhausen ob Eck
  • Vom Tower aus haben die Mitglieder der Neuhauser Feuerwehr und der Johanniter-Unfallhilfe, hier Jürgen Bodenmüller, den Überblick über das nahezu gesamte Festivalgelände.
    22.06.2017 | Neuhausen ob Eck
    Am 23. Juli beginnt das Rock-Festival in Neuhausen ob Eck. Doch die Terrorgefahr verunsichert das Publikum - und auch das Wetter sollte mitspielen. 2016 beendete ein Unwetter die Veranstaltung
  • Viele Menschen drängen sich vor einer der Southside-Bühnen. In der Menge gilt es, neben dem Feiern, auch auf andere Festivalbesucher acht zu geben.
    22.06.2017 | Neuhausen ob Eck
    Auf dem Southside-Festival gibt es neben der Musik noch viele weitere Dinge zu entdecken und erleben. Was auf jeden Fall gemacht werden muss, haben wir hier zusammengestellt:
  • Sie brauchen kein Festival, um sich am kommenden Wochenende wohlzufühlen. Heinrich Bastuck und Enkel Paul bleiben am Wochenende zu Hause.
    21.06.2017 | Neuhausen ob Eck
    Nicht jeder kann der Musik beim Southside-Festival etwas abgewinnen. Die Neuhauser wünschen den Besuchern beim Festival aber viel Vergnügen. Der Umgang mit den Gästen wird als freundlich beschrieben. Manche Einwohner sind beim Festival sogar mittendrin.
  • 21.06.2017 | Neuhausen ob Eck
    Travis Barker, der Schlagzeuger der Band „Blink-182“, hat wahrscheinlich die längste und weiteste Anreise zum Southside 2017. Mehr als drei Wochen ist er unterwegs. Denn seit einem verheerenden Unglück bewegt sich der Musiker nur noch zu Land und zu Wasser fort. Ein Flugzeug wird der Amerikaner nie wieder betreten.
  • Southside-Festival
    20.06.2017 | Tuttlingen/Neuhausen ob Eck
    Sicherheitsplanung für das Großereignis mit mehreren zehntausend Besuchern am kommenden Wochenende steht
  • Gummistiefel werden von vielen Festivalbesuchern belächelt. Wenn Dauerregen das Gelände in eine Matschpiste verwandelt, ist es jedoch gut, welche zu haben.
    20.06.2017 | Neuhausen ob Eck
    Zelt, Grill und frische Socken: Was bei einem Festivalbesuch außerdem noch gebraucht wird, erfahrt ihr in unserer Checkliste für das Southside-Festival.
  • Casper
    20.06.2017 | Southside
    Um die 80 Bands werden beim Southside-Festival auftreten. Manche sind bekannt, manche weniger. Die SÜDKURIER-Volontäre empfehlen ihre persönlichen Top-Künstler des Festivals. Lena Mehren freut sich besonders auf zwei Auftritte.
  • Beim Southside machen es sich die Besucher auch mal auf dem Boden gemütlich. Es ist allerdings gefährlich, in der prallen Sonne einzuschlafen. Dann hilft nur noch sehr viel Sonnencreme. Bild: Südkurier
    19.06.2017 | Southside
    Bei Regenwetter mit Sandalen in die erste Reihe stehen? Wenn es nass wird einfach mal den Regenschirm aufspannen? Auf einem Festival gibt es manche Dinge, die perfekt möglich sind, andere sollte man besser sein lassen. Was das ist, haben wir für euch aufgeschrieben.
  • Wir sind für euch vor Ort!

    Das Southside Festival macht Neuhausen ob Eck jährlich im Juni für einige Tage zur Metropole. Das seit Jahren regelmäßig ausverkaufte Festival lockte in den vergangenen Jahren rund 60.000 Festival-Besucher in den Gewerbepark „take-off“, ein ehemalige Militär- und Flugplatzgelände der Heeresflieger, welches zu der keine 4.000 Einwohner zählenden Gemeinde gehört.

    1999 fand das Southside Festival erstmals als Pendant zum Hurricane Festival im niedersächsischen Scheeßel statt – zunächst nahe München. Schon zur zweiten Auflage erfolgte der Umzug in den Kreis Tuttlingen – zum ersten Southside in Neuhausen ob Eck im Jahr 2000 kamen rund 12.000 Besucher. Seither ist das Festival kaum noch aus der Region wegzudenken. Und mittlerweile feiern fünf Mal so viele Besucher beim Southside: 60.000 Tickets wurden in den Jahren seit 2013 verkauft, nachdem die zugelassene Besucherzahl zuletzt aufgestockt wurde. Ob eines Tages noch mehr Southsider zum Festival pilgern dürfen? So ganz ausschließen wollte der Neuhausener Bürgermeister Hans-Jürgen Osswald das nicht.

    Ein langes und turbulentes Wochenende bedeutet das Southside Festival für die Polizei und Rettungsdienste. Viele hundert Einsatzkräfte und Helfer leisten über die Festivaltage rund 12.000 Einsatzstunden auf dem Southside.
     
    Schon Monate im Voraus beginnt der Run auf die Southside-Tickets. So lassen schon erste Namen auf dem Line-Up Vorfreude aufkommen. 2017 werden unter anderem Green Day, Casper, Linkin Park, Clueso, Fritz Kalkbrenner und Blink-182 das Festival rocken.

    SÜDKURIER Online berichtet live vom Southside-Festival. Aktuelle Informationen, Fotos, Bildergalerien und Videos werden direkt vom Festivalgelände aus ins Themenpaket gestellt.