Mein
 

Stockach Dandler schickt Stellungnahme

Der vor zehn Tagen angekündigte Rückzug der Dandler-Filiale Tisch und Trend aus der Stockacher Oberstadt im Oktober dieses Jahres ist ein Donnerschlag, der sich nicht ohne Rauch verzieht. Nun hat Familienunternehmer Friedrich Dandler eine schriftliche Stellungnahme auf die öffentlichen Reaktionen von Bürgermeister Rainer Stolz abgegeben und seine Motivation zur Kritik an Stadtverwaltung und Gemeinderat erläutert.

Dandler hatte im SÜDKURIER-Interview vom 12. Mai bemängelt, es fehle an zuverlässigen Aussagen für die Oberstadt und dass die Entwicklung der Verkaufsflächen einseitig zugunsten Unterstadt ausgefallen sei. Bürgermeister Rainer Stolz reagierte daraufhin im SÜDKURIER-Interview am 19. Mai mit einer Zurechtweisung an Friedrich Dandler: „Das ist keine Kritik, das ist eine irrige Einschätzung.“

Der Unternehmer hat nun eine schriftliche Stellungnahme abgegeben, die er nicht weiter kommentieren will. Die Stellungnahme von Friedrich Dandler im Wortlaut: „Mein Ansinnen war es auf die offensichtlichen Probleme der Stockacher Oberstadt und insbesondere des Einzelhandels hinzuweisen und dadurch eine sachliche Diskussion anzuregen. Da sich die Reaktionen hierauf weniger auf einer rein sachlichen, sondern eher einer persönlichen, unangemessenen Ebene bewegen, werde ich mich an dieser Stelle nicht weiter zu diesem Thema äußern. Dessen ungeachtet kann sich jeder Interessierte über den notwendigen Handlungsbedarf im Zusammenhang mit der Entwicklung in der Oberstadt eine Meinung bilden.“
 
Shop-Newsletter kostenlos abonnieren und 5 Euro bei Ihrem ersten Einkauf im SÜDKURIER Online-Shop sparen!
SÜDKURIER Inspirationen
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Die besten Themen
Kommentare (2)
    Jetzt kommentieren