Mein

St. Georgen Bilder: Bilder von Georg Papst (14 Bilder)

Archivbild: Der St. Georgener Unternehmers Georg Papst, der sich bei einem Skiunfall schwer verletzte danach im Komal lag, ist  seinen Verletzungen erlegen.
Georg Papst hat seinem Vater ein Museum gebaut, damit auch die nicht realisierten Erfindungen nicht in Vergessenheit geraten.
2011: Um Patente und vor allem um deren Schutz kümmern sich bei Papst Licensing (von links) Geschäftsführer und Leiter der Finanzen Constantin Papst, Prokurist Tobias Kessler, Geschäftsführer Georg Papst, Geschäftsführer und Leiter der Patentabteilung Daniel Papst und Patentingenieur Hans Dieter Papst.
Johannes Probst, Georg Papst und Peter Koczor  im MTZ St. Georgen
Georg Papst (links) erhielt 2011 von Regierungspräsident Julian Würtenberger das Bundesverdienstkreuz am Bande.
2011: Georg Papst zeigt ein Modell der „Hindenburg“. Nach der Katastrophe von Lakehurst 1937 beschäftigte sich sein Vater Hermann Papst jahrelang mit der Frage, wie Luftschiffe ohne Wasserstoff und Helium betrieben werden könnten.
Bernd Karsten Rieger, Michael Rieger, Dieter Knorpp und Georg Papst waren 2011mehr als zufrieden: Das Startkapital von 200.000 Euro für die Bürgerstiftung St. Georgen wurde nicht nur erreicht, sondern sogar überschritten.
Bauherr Georg Papst prostet den Handwerkern auf dem Dach des MTZ zu.
2009: Spatenstich für den Bau des MTZ. Das Bild zeigt von links Bauunternehmer Martin Haas, Bauherr Georg Papst, Mediziner Johannes Probst mit Enkel Orell, Bundestagsabgeordneter Siegfried Kauder, Bürgermeister Michael Rieger und Architekt Peter Koczor.
2006: Georg Papst (rechts) und sein Sohn Daniel Papst mit dem Scheck, mit dem ein Stipendiat für den Zusatzstudiengang "Geistiges Eigentum" gefördert werden sollte.
Spatenstich für den neuen Edeka im Jahr 20096: Im Bild von links Bauunternehmer Manfred Löffler, Edeka-Gebietsexpansionsleiter Frank Meng, Altbürgermeister Wolfgang Schergel, der erste Bürgermeisterstellvertreter Siegfried Wolber, Stadtbaumeister Reinhard Wacker, Bürgermeister Michael Rieger, Edeka-Expansionsleiter Süd Wolfgang Seiler, der künftige Betreiber Ulrich Haas, Georg Papst, Bauleiter Wendelin Ketterer und Architekt Volker Göhr.
2009: Georg Papst (links), Nachfahre des Erfinders und Ingenieurs Hermann Papst, führte am Tag des offenen Denkmals die Besucher durch das Museum gleichen Namens im Haus Mühlegg.
Sie freuten sich über das Buch, das das Leben und Werk ihres Vaters Hermann Papst würdigt: die beiden Söhne des Tüftlers, Günter (links) und Georg Papst.
Feierlich enthüllt wurde im Jahr 2002 das zweite Altarbild, das einst den Hochaltar in der Lorenzkirche zierte und im Jahr 1913 an den Großherzog von Baden verkauft wurde, um die Kirchenrenovierung zu finanzieren. Die Künstlerin Eva Jäckle (mitte) malte das Bild mit dem Titel "Anbetung des Kindes", der Unternehmer Georg Papst (links) unterstützte das Projekt finanziell. Bürgermeister Schergel freute sich, dass "ein weiteres Stück St. Georgener Kulturgeschichte" nach St. Georgen zurück gekehrt ist.
Anzeige
gallery
1029690
St. Georgen
Bilder von Georg Papst
http://www.suedkurier.de/region/St.+Georgen~bilder/Bilder-von-Georg-Papst;cme1029690,6627319
12.03.2012
http://www.suedkurier.de/storage/scl/region/schwarzwald-baar-heuberg/stgeorgen/2012/bilder-georg-papst-120312/6627319_m3w700h500q75v48507_tgx_06_tri_papst_eins.jpg?version=1345191968
Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014