Mein
 

Villingen-Schwenningen Zeichen der Trauer an Unglücksstelle

Die Anteilnahme ist groß. Kerzen, Fotos, Blumen, ein Holzkreuz mit einem Abschiedsbrief – all das steht am Ufer der Brigach in der Nähe des Villinger Bahnhofs und erinnert an den Tod des 25-Jährigen in der Nacht zum Sonntag.

Neben Blumen und Kerzen haben Freunde auch einen Abschiedsbrief an einem Kreuz an der Stelle hinterlassen, wo der 25-jährige Villinger am Sonntagmorgen tot aufgefunden wurde.
Neben Blumen und Kerzen haben Freunde auch einen Abschiedsbrief an einem Kreuz an der Stelle hinterlassen, wo der 25-jährige Villinger am Sonntagmorgen tot aufgefunden wurde. | Bild: Bild: Hahne

Immer wieder bleiben Vorübergehende auf dem Spazierweg entlang des Gewässers stehen und sind gefangen von den vielen Zeichen der Trauer. Auch im Internet haben Freunde und Verwandte des Toten gedacht, etwa auf der Homepage www.kerze-anzuenden.de.

Unter welchen Umständen der Villinger zu Tode gekommen ist, steht nach wie vor nicht fest. Wie berichtet hat die Polizei am Montag einen 30-Jährigen aus dem Kreisgebiet festgenommen, der etwas mit dem schrecklichen Vorfall zu tun haben soll. „Er hat bisher nur bedingt Angaben gemacht, die uns nicht weiterbringen“, sagt Polizeisprecher Günter Hones gegenüber dieser Zeitung. Derzeit berate der Mann sich mit seinem Anwalt.

Die Obduktion der Leiche des 25-Jährigen hatte ergeben, dass er letztendlich an Unterkühlung gestorben war. Ob auch Alkohol und Drogen eine Rolle spielten, ist noch nicht klar. Man warte die Ergebnisse des toxikologischen Gutachtens ab, so Hones weiter. Das werde noch einige Wochen dauern. Die Ermittler hoffen, dass sich weitere Zeugen melden oder sich Hinweise ergeben, was in der Nacht zum Sonntag passiert ist. Genauer gesagt geht es um die Zeit zwischen kurz vor Mitternacht und zwei Uhr.

 

Hintergrund: Mann fällt Gewaltverbrechen zum Opfer
Hintergrund: Brigach-Toter: Schwere Vorwürfe gegen Festgenommenen

Zum Thema: Große Anteilnahme am Tod des 25-jährigen Villingers

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Mehr zum Thema
Todesfall an der Brigach in Villingen durch KO-Tropfen: 2011 starb ein 25-jähriger Mann in der Brigach in Villingen an Unterkühlung, nachdem ihm K.-o.-Tropfen verabreicht wurden. Im SÜDKURIER Themenpaket finden Sie alle Infos und Bilder zum Brigach-Fall und dem Prozess gegen den Tatverdächtigen am Landgericht Konstanz.
Erlesene Bodenseeweine jetzt bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Bad Dürrheim
Villingen-Schwenningen / Konstanz
Villingen-Schwenningen
VS-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren