Mein
 

VS-Villingen "Windhose" fegt über Sportplatz und Reitgelände in Villingen

Aufregung in Villingen: Am Samstag kurz vor 13 Uhr fegte eine kräftige "Windhose" über den Hartplatz auf dem Friedengrund und über das angrenzende Gelände des Reitvereins St. Hubertus. Leserreporterin Dagmar Franz hat das Naturschauspiel mit ihrem Handy gefilmt.

Es war gerade Halbzeitpause beim D-Jugend-Spiel zwischen dem VfB Villingen und SG Peterzell. Plötzlich bildete sich eine gewaltige "Windhose" über dem Hartplatz und wirbelte mächtig Staub auf. Das Wetterphänomen wird von Experten als Kleintrombe oder Staubteufel bezeichnet.

Die Kleintrombe bewegte sich langsam in Richtung Zuschauer und dann weiter zum angrenzenden Gelände des Reitvereins St. Hubertus.



"Das alles hat ungefähr drei Minuten gedauert", erklärt Dagmar Franz, die das Spektakel mit ihrem Handy aufgenommen hat. Als die Kleintrombe näher kam, flüchteten Spieler und Zuschauer am Spielfeldrand.

Die Kleintrombe hat danach ettliche Pferde beim Reitverein St. Hubertus erschreckt bevor sie sich wieder auflöste. Auf dem VfB Sportplatz blieben viele Kinder und Zuschauer verdutzt zurück. "So etwas haben wir noch nie erlebt", so Dagmar Franz.   

Hier können Sie sich das Video in voller Länge anschauen: 

 

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Mehr zum Thema
Leserreporter Schwarzwald-Baar-Heuberg: Im SÜDKURIER-Themenpaket finden Sie spannende, kuriose und ärgerliche Geschichten sowie Bilder und Videos von SÜDKURIER-Leserreportern aus der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg.
Erlesene Bodenseeweine jetzt bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
VS-Schwenningen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren