Villingen-Schwenningen Wie Villingen seinen Münsterpfarrer ehrt

60. Geburtstag, Kirchendienstjubiläum und zehn Jahre an der Spitze der Münsterpfarrei: Viele feiern mit Dekan Josef Fischer

„Ich bin glücklich. Ein schöner Gottesdienst mit Besuchern wie sonst nur an Ostern oder Weihnachten, ein tolles Fest mit vielen Gästen“: Ein sichtlich zufriedener Münsterpfarrer und Dekan Josef Fischer genoss im Kreise seiner Familie, seiner Freunde und vieler Gemeindemitglieder einen besonderen Feier-Sonntag.

Zuerst gab es einen feierlichen Gottesdienst mit dem Dekan, danach lud Martin Schuhbauer, Vorsitzender des Pfarrgemeinderates, auch im Namen von Josef Fischer die Gläubigen im voll besetzten Münster zur gemeinsamen Feier des 60. Geburtstags des Münsterpfarrers ganz offiziell ins Münsterzentrum ein. Die ankommenden Gäste wurden dort mit einen Glas Sekt begrüßt, der Hof des Münsterzentrums füllte sich rasch.

So viele Gottesdienstbesucher wie an "Ostern oder Weihnachten“, freut der Dekan.
So viele Gottesdienstbesucher wie an "Ostern oder Weihnachten“, freut der Dekan. | Bild: Roland Dürrhammer
„Alle Gemeinden der Seelsorgeeinheit haben mitgeholfen, ein tolles Fest für den Jubilar zur organisieren und sorgen jetzt mit vielen Helfern für das leibliche Wohl der Besucher“, so Erhard Gwosch vom Organisationsteam. „Speisen und Getränke sind kostenlos und wer möchte, kann eine Spende für unsere drei Partnergemeinden in Peru machen“, so Gwosch weiter.

Zahlreiche Gratulanten standen bereit, um dem Jubilar zu gratulieren. „Du bist ein wahres Glück für die Seelsorgeeinheit und wir möchten Dir ganz herzlich zu Deinem Geburtstag gratulieren“, so Martin Schuhbauer. Und auch etwas schenken. Für den Weinliebhaber Fischer gab es etwas Besonderes: einen Weinberganteil über fünf Rebstöcke vom Weingut Schätzle in Schelingen mit einer jährlichen Dividende von zehn Flaschen besten Grauburgunders für zehn Jahre. Und obendrein noch einen Gutschein für einen Konzert– und Theaterbesuch mit Abendessen in Wien.

Pfarrgemeinderatsvorsitzender Martin Schuhbauer (links) stößt mit Fischer an.
Pfarrgemeinderatsvorsitzender Martin Schuhbauer (links) stößt mit Fischer an. | Bild: Roland Dürrhammer
Josef Fischer dankte für die Geschenke, aber auch auch allen, die das Fest ermöglicht hatten – „vom Organisationsteam, den Herren am Grill, den Damen in der Küche, den Ministranten, die den Eiswagen betreuen, Claudia Börsig mit ihrer mobilen Cafébar, meinen ehemaligen Oberministranten aus Vogtsburg am Weinstand und allen, die im Hintergrund mithelfen.“ Und natürlich dankte er auch den vielen Gästen. Darunter war auch Oberbürgermeister Rupert Kubon, der auch im Namen der Stadt gratulierte.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Einzigartige Geschenke von Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schweningenn
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren