Mein

Villingen-Schwenningen Tischtennisjugend hilft kranken Kids

So quirlig wie mancher Tischtennisball über die grüne Platte zischt, so lebhaft zeigte sich die Tischtennisjugend des TTC Tannheim bei der Spendenübergabe. Unter dem Motto „Von Kindern für Kinder“ hatte Jugendleiter Martin Renner anlässlich des Weihnachtsmarktes eine Gemeinschaftsaktion der TTC Jugend und den Familien, die derzeit eine Reha-Maßnahme erleben dürfen, ins Leben gerufen.

Über mehrere Jahre hinweg wurden Pin-Wände gefertigt, nun galt es eine neue Idee anzukurbeln. Ausgestanzte Sperrholzteile wurden während des Weihnachtsmarktes von insgesamt zwölf Mitgliedern der TTC-Jugend zusammen mit Kurteilnehmern der Nachsorgeklinik zu Flugzeugen, Dinosauriern und Autos zusammengebaut und anschließend mit einem moderaten Aufschlag verkauft. TTC -Vorstand Matthias King erklärte anlässlich der Spendenübergabe: „Wichtig war uns, dass die soziale Komponente zum Tragen kommt! Das Helfen hat den Kindern großen Spaß gemacht!“ 80 Modelle konnten verkauft werden, wodurch ein Reinerlös von 120 Euro in einem Umschlag an „Harry Zapp“ (Frank Stark) übergeben werden konnte.

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Regionale Kalender 2017
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
VS-Schwenningen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren