Mein

Tierschutzorganisation Peta: Anzeige gegen Jäger wegen Fuchswoche

Wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz hat die Tierrechtsorganisation Peta Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Konstanz gegen alle Teilnehmer der Jagd erstattet. Mit Abstimmung!

Dies teilt die nach eigenen Angaben größte Tierrechtsorganisation Deutschlands mit.

Sie werfen den Jägern des Hegerings Villingen vor, bei der diesjährigen Fuchswoche im Januar 23 Füchse getötet zu haben. Laut Tierschutzgesetz müsse ein vernünftiger Grund für das Töten eines Tieres vorliegen.

Bei der Jagd auf Füchse handle es sich jedoch lediglich um die Befriedigung eines blutigen Hobbys. Es besteht weder aus wildbiologischer noch aus gesundheitlicher Sicht ein Grund für die Bejagung.



Ihre Meinung ist uns wichtig
Besonderes vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Die besten Themen
Kommentare (15)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017