Mein
 

Villingen-Schwenningen Sie finden in Tannheim viel Kraft und Hoffnung

Wenn es die Nachsorgeklinik Tannheim noch nicht gäbe, dann müsste sie erfunden werden: Das denken viele der rund 10 500 jungen Patienten, die seit der Gründung der Einrichtung heute vor genau 15 Jahren behandelt und gepflegt wurden. Einer davon ist der an Leukämie erkrankte, sechsjährige Luca Piazza, der derzeit in der Einrichtung für krebs-, herz- und mukoviszidosekranke Kinder rehabilitiert wird.

Tannheim ist „Balsam für unsere Seelen“: Luca, Michael, Alina und Karin Piazza nutzen derzeit die Nachsorgeeinrichtung, die am 14. November 1997 startete.
Tannheim ist „Balsam für unsere Seelen“: Luca, Michael, Alina und Karin Piazza nutzen derzeit die Nachsorgeeinrichtung, die am 14. November 1997 startete. | Bild: Hahne

Zusammen mit seiner zehnjährigen Schwester Alina sowie den Eltern Karin und Michael Piazza tankt er in der Nachsorgeklinik Kraft und Hoffnung.

Wie exzellent der Ruf der familienorientierten Reha-Klinik über die Grenzen hinweg ist, zeigt das Beispiel der Piazzas, die aus Vorarlberg kommen. Wie so viele Familien mit einem schwerkranken Kind müssen sie auf eine wahre Leidensgeschichte zurückblicken, dennoch haben sie ihren Lebensmut und ihren Optimismus nicht verloren, was auf die Betreuung in der Dornbirner und Innsbrucker Klinik, aber auch in Tannheim zurückzuführen ist.

Am Anfang stand die schockierende Diagnose, an die selbst die Kinderärztin erst zuletzt gedacht hatte: Leukämie. Danach startete die Intensiv- sowie die Dauertherapie, das Hoffen der Eltern, dass die Chemotherapie anschlägt, das Auf und Ab der Gefühle, wie das Leben weitergeht.

Als Familie zusammen sein, einfach mal nur erzählen oder scherzen, das konnten die Piazzas in dieser Phase nicht. Dies gelingt ihnen aber wieder in der Tannheimer Reha-Klinik, die ihnen von Mitarbeitern der Dornbirner Onkologie ans Herz gelegt wurde, wie Karin Piazza berichtet. Dabei wären die Vier ohne die Hilfe des österreichischen Spitals nie zusammen in den Schwarzwald gekommen, denn die Abteilung übernimmt die Kosten für Vater und Tochter, die Versicherung zahlt für die Mutter und den Sohn.

Tannheim sei „Balsam für unsere Seelen“, schwärmt Michael Piazza. Er weiß, wovon er spricht: Die Psyche leide extrem, angesichts der Ausnahmesituation auch der Zusammenhalt der Familie. Dabei denkt er vor allem an Tochter Alina, die während des vergangenen Jahres zu kurz gekommen sei. Das ändert sich jetzt wieder: Sie kann nun reiten, was sie begeistert, aber sich einfach einmal bei einer Psychologin die Kümmernisse von der Seele reden: Das nutze sie, „sie tut es wie ein Wasserfall“, erzählt ihr Vater.

Imponiert hat den Piazzas von Anfang hat die gute Atmosphäre in der Tannheimer Nachsorgeklinik, dabei sei Vater Michael noch von einem Bekannten gewarnt worden, dass er „hier nur in ein tiefes Loch gezogen“ wird. Das Gegenteil ist der Fall. Schon vom ersten Tag an beeindrucken die Freundlichkeit der Mitarbeiter, „vom Hausmeister bis zum Oberarzt“, aber auch die offenen Gespräche mit den betroffenen Familien. Dabei wissen auch die Piazzas nicht, ob die Krankheit in Lucas Körper zurückgeschlagen ist. Sie halten mit neu gewonnenem Lebensmut dagegen. Michael Piazza berichtet, dass Luca bald wieder als Almjunge, als Pfister, wie die Vorarlberger sagen, gebraucht wird. Und Luca strahlt, wenn er an den heimatlichen Bregenzerwald denkt.

Exklusive Lieblinge aus unserer limitierten SEEStück-Kollektion für echte See-Liebhaber jetzt auf SÜDKURIER Inspirationen entdecken!
Mehr zum Thema
Nachsorgeklinik in Tannheim: Die Nachsorgeklinik in der Ortschaft Tannheim bei Villingen-Schwenningen ist eine Einrichtung der deutschen Kinderkrebsnachsorge. Weitere Gesellschafter des Hauses sind die Arbeitsgemeinschaft der baden-württembergischen Förderkreise krebskranker Kinder e.V. und der Mukoviszidose-Bundesverband. Im SÜDKURIER-Themenpaket finden Sie alle Nachrichten und Bilder rund um die Nachsorgeklinik Tannheim.
Wahre See-Liebe – Neue SEEStücke auf SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
VS-Villingen
Villingen-Schwenningen
VillingenSchwenningen
VS-Obereschach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren