Mein

Villingen-Schwenningen Schüler können stolz sein

Kooperationsprojekt „Gesunde helfen Kranken“ erhält den Fair-ways-Förderpreis des SC Freiburg

Die Grundidee des bereits seit 2007 bestehenden Gemeinschaftsprojektes zwischen der Gemeinschaftsschule Mönchweiler und der Nachsorgeklinik Tannheim besteht darin, kranke und gesunde Kinder zusammenzuführen.

Einmal pro Woche kommen daher fünf bis sechs Schüler der Mönchweiler Schule in den Therapiestall der Nachsorgeklinik Tannheim und helfen mit, den Ablauf und die anstehenden Stallarbeiten zu organisieren und zu erledigen sowie für krebs-, herz- und mukoviszidosekranke Kinder das Therapie- und Reitangebot zu gestalten. Ebenfalls regelmäßig kommen zwei Schüler am Sonntag, um im Ehrenamt das Angebot Ponyreiten für die Patientenkinder zu unterstützen. Neben dem richtigen Umgang mit Pferden und Tieren des klinikeigenen Streichelzoos erlernen die Schüler so Fach- sowie Sozialkompetenz und erhalten bessere Perspektiven für den beruflichen Einstieg.

Dieses Gemeinschaftsprojekt wurde nun mit dem Fair-ways-Förderpreis des SC Freiburg belohnt. Die Nachsorgeklinik Tannheim darf sich über ein Fördergeld von 3000 Euro freuen. Die Schul- sowie Klinikleitung danken dem SC Freiburg und den Schülern für ihr tolles Engagement, denn dieses Projekt ist ein wichtiger Baustein in der Arbeit der Nachsorgeklinik geworden und hilft mit, das sozialpädagogische Konzept der Klinik zu sichern.

Stimmungsvolle Adventsdeko, Geschenkideen für Weihnachten und vieles mehr bei SÜDKURIER Inspirationen. Jetzt Newsletter abonnieren und 10 € Gutschein sichern!
Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ?
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
VS-Tannheim
Villingen-Schwenningen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren