Mein
13.10.2011  |  von  |  16 Kommentare

Freiburg "Rotlichtkönig" eröffnet erstes grünes Bordell in Freiburg

Freiburg -  Die Energiewende ist nicht mehr aufzuhalten. In Freiburg wird am Freitag das erste grüne Bordell in der Tullastraße eröffnet.

Auch das Villinger „Na und“ wird von Berthold Lorenz betrieben.  Bild: Bild: Hahne



Grüner Lusttempel des Rotlichtkönigs

Und wie es sich für die „Öko-Hauptstadt“ geziemt, soll der neue Lusttempel das „erste grüne Puff“ in der Republik sein. Das verspricht zumindest der Betreiber des Hauses, der „Rotlichtkönig“ aus Villingen-Schwenningen, Berthold „Bobby Lorenz“.

Lorenz, der seit rund 30 Jahren in der Doppelstadt im Rotlicht-Geschäft arbeitet und das „Na und“ in der Karlsruher Straße und den „Club 66“ im Schwenninger Gewerbegebiet Dickenhardt betreibt, will nun auch seine Heimatstadt Freiburg mit den Verlockungen der käuflichen Liebe beglücken. In der Doppelstadt ist er in den vergangenen drei Jahrzehnten immer wieder ins Fadenkreuz von Polizei, Staatsanwaltschaft und Finanzbehörden geraten.

Die Präsentation seines neuen Etablissements namens „FKK Palast“ in der Freiburger Tullastraße sorgte gestern für ein immenses Medienecho. Der Palast erinnert architektonisch an einen Stilmix zwischen römischem Badehaus und indischem Tempel. Zahlreiche Freiburger Künstler konnten sich an diesem Monumentalbau verwirklichen.

Rund die Hälfe der Grundfläche von 1300 Quadratmetern wird von einem großen Wellness- und Entspannungsbereich eingenommen. Der FKK-Palast verfügt über Olivenbäume und Palmen im Außenbereich, blattvergoldeten Decken sowie Kreuzgewölbe und Fassaden. Auch seine Häuser in VS ließ der Bordellbetreiber mit schwülstigem Kitsch ausgestalten.

In technischer Hinsicht soll der FKK-Palast nach Ankündigung des Betreibers das erste „grüne Puff“ Deutschlands sein. Das Gebäude verfügt über ein Blockheizkraftwerk, eine Wärmerückgewinnung, eine Vollisolierung, eine Regenwasser-Sammelanlage und weitere Öko-Features. Unbeantwortet blieb gestern allerdings die Frage, ob auch die Kondome aus umweltfreundlicher Jute sind ...

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
Eklig
hin oder her. Wenn der Bedarf für solche Etablissements nicht da wäre, würden nicht so viele ... mehr ...
@sofortanalyse u.a.
wer hier nicht liest, bist wohl Du ;-)

Seinen Körper und damit auch seine Seele zu ... mehr ...
@Hegau1
Das sind vielleicht Deine Prioritäten und nicht die begeisterter Puffgäger und Kulturbolschewiken. mehr ...
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014