Mein
 

Villingen-Schwenningen Patientenkunst in zwei Kirchen

Die evangelische Pauluskirche und die katholische Pfarrei St. Konrad sind gemeinsame Gastgeber der Kunstausstellung Ganze Perspektiven, die als Ergebnis einer mehrjährigen kunsttherapeutischen Kooperation zwischen der Nachsorgeklinik Tannheim und dem Neurologischen Rehabilitationszentrum Hegau-Jugendwerk Gailingen entstanden war. Die jungen Menschen, die zur Rehabilitation in eine der beiden Einrichtungen kommen, sind in sehr schwierigen und belasteten Lebenssituationen. Die einen kämpfen gegen eine schwere Krebs-, Herz- oder Mukoviszidose-Erkrankung, die anderen haben durch einen Unfall eine Verletzung des Gehirns erlitten.

Das Kunstprojekt Ganze Perspektiven vereinte die jungen Patienten der beiden Einrichtungen.

Der Grundgedanke des von den beiden Kunsttherapeuten Anke Jentzsch und Jörg Rinninsland entwickelten Kunstprojekts war, das Schaffen eines Ganzen aus zwei gleichwertigen Hälften. Einzig drei Übergänge von Horizonten waren vorgegeben und eine bestimmte Palette von Farben, ansonsten malte jeder der teilnehmenden jungen Menschen seine Hälfte des Bildes zum Thema Landschaft frei. Zwei Jahre dauerte das Projekt, 66 quadratische Platten wurden bemalt, die dann die beiden Projekt-Initiatoren Anke Jentzsch und Jörg Rinninsland zu einem Ganzen kombinierten. In den Ganzen Perspektiven wird deutlich, dass schwere Krankheiten und Verletzungen tief greifende Lebenskrisen sind, die Menschen immer wieder auf ähnliche Weise bewegen. Die individuell gestalteten Bilder spiegeln die Auseinandersetzung mit dem eigenen Lebensstandpunkt und fundamentalen Themen wie Liebe, Lebenszeit und Geborgenheit wider.

Soziale Kunstprojekte wie die Ganzen Perspektiven ermöglichen jungen Patienten neben den therapeutischen Möglichkeiten für die Verarbeitung von Trauma, Krankheit und Behinderung die für sie so wichtige Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Die berührenden Bilder werden nun zur einen Hälfte in der evangelischen Pauluskirche und zur anderen Hälfte in der St. Konradskirche Villingen gezeigt. Durch den Besuch beider Orte kann sich der Betrachter die Ganzen Perspektiven erschließen. Die zwei Kirchen liegen nahe beieinander und sind zu Fuß gut erreichbar.

Die Ausstellung ist vom 16. Januar bis 8. März jeweils montags, mittwochs und freitags von 14 bis 17 Uhr zu sehen.

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Erlesene Bodenseeweine jetzt bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Villingen-Schwenningen / Konstanz
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren