Mein
 

Villingen-Schwenningen Narren freuen sich auf frechen und fetzigen Ball

Weilersbacher Epfelschittler feiern im nächsten Jahr ihr 22-jähriges Bestehen, für die aktuelle Fasnetsaison sind sie gut vorbereitet

Der zweite und dritte Anstrich am neuen Fasnet-Wagen der Weilersbacher Epfelschittler dürfte inzwischen getrocknet sein, so dass die Epfelschittler komplett in närrischer Stimmung sind, was sie beim Fotoshooting an der Glöckenberghalle bewiesen haben.

Wenn Marion Bauer, muntere und quirlige Chefin der Willersbacher Epfelschittler, feststellt: „Fasnet läbt vu de Panne“, dann meint sie, dass jede noch so kleine Überraschung zur Narretei gehört und man mit organisatorischen Problemchen auch fertig werde. Und so galt die jüngste Aufmerksamkeit dem Fotoshooting für die Festschrift und die Hompage 2017. Dazu gehörte das volle Häs mit Blätterhaube, schwarzem Schlapphut, Sackkittel und optimistisch-heiterer Epfel-Scheme. Denn humorig, frech und fetzig soll auch 2016 der weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannte Ball der Narrenzunft Weilersbach über die Glöckenberghalle hereinbrechen.

Unter dem Motto Multi-Kulti hat die Zunft ein tolles Programm auf die Beine gestellt. So freut man sich derweil schon auf den kunterbunten Ballsamstag am 30. Januar und heimlich auch auf 2017. Dann nämlich wird die Gilde der 1995-er Epfelschittler 22 Jahre alt, was man als närrisches Jubiläum selbstverständlich feiern will.

Derzeit zählen die Epfelschittler 331 Mitglieder, davon 192 Aktive. Sie werden in den nächsten Narrentagen in Spaichingen und in Marbach an Umzügen teilnehmen.

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Erlesene Bodenseeweine jetzt bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Villingen-Schwenningen
VS-Villingen
VS-Villingen
VS-Marbach
VS-Villingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren