Mein
 

Villingen-Schwenningen Fußball-Stars machen Kinder glücklich

Stuttgarter Top-Spieler zu Besuch in Tannheim. Viele Autogramme und so mancher Tor-Erfolg

„Wie viele Tore hast du schon geschossen?“, will ein kleiner Junge von VfB-Stürmer Cacau wissen. Da muss der Fußballprofi erst einmal passen. „Das weiß ich nicht“, lacht er. Auch ein kurzes Spicken auf seiner Autogrammkarte half da nicht viel weiter. Cacau war einer von sieben Bundesligaspielern des VfB Stuttgart, die der Nachsorgeklinik Tannheim einen Nachmittag lang einen Besuch abstatteten. Derzeit im Trainingslager in Donaueschingen, war es für Trainer Bruno Labbadia „selbstverständlich, in der Mittagspause hier vorbeizuschauen“, wie er gut gelaunt sagte.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen mit den Jugendlichen der Jungen Reha wurden die Spieler Sven Ulreich, Konstantin Rausch, Daniel Schwaab, Moritz Leitner, Sercan Sararer, Mohammed Abdellaoue und eben Cacau von rund 200 kleinen und großen Fans auf der Terrasse der Klinik empfangen. Beinahe Stadion-Stimmung herrschte, als Klinik-Chef Roland Wehrle die Patienten und deren Eltern zur La-Ola-Welle animierte, mit der diese die Spieler begrüßten. „Seit 20 Jahren bestehen freundschaftliche Verbindungen zwischen der Klinik und dem VfB Stuttgart“, erklärte Wehrle den Gästen. Wie Labbadia sagte, sei es für ihn „sehr angenehm, hierher zu kommen“. Es sei ihm ein regelrechtes Bedürfnis, die kranken Kinder zu besuchen und ihnen eine Freude zu bereiten.

Auch die Spieler hatten sichtlich Spaß, sich mit den jungen Patienten und deren Eltern zu unterhalten. Berührungsängste und Starallüren gab es nicht. So wurde aus der Autogrammstunde, bei der die Fußballstars Autogramme auf Fotos, von den Patienten selbst gestaltete T-Shirts mit VfB-Logo, Trikots, Mützen und Fahnen schrieben, schnell eine kleine Plauderstunde. Die Fußballprofis interessierten sich, woher die Patienten kommen und wie lange sie schon hier sind. „Wenn man das Leuchten in den Augen der Kinder sieht, ist es einfach schön, wenn wir den Kindern mit unserem Besuch eine Freude machen können“, sagte Andreas Schwaab.

Während sich die älteren Patienten und deren Eltern die Chance, die Fußballprofis einmal aus nächster Nähe zu erleben, nicht entgehen ließen, war bei den ganz kleinen Patienten das Maskottchen des VfB Stuttgart der Star. „Fritzchen“, das Krokodil, war permanent von den Kleinen umringt und die Mamas mussten jede Menge Fotos von ihren Kindern und dem Krokodil im VfB-Shirt knipsen.



Nachdem die Patienten und Eltern mit ausreichend Autogrammen versorgt waren, folgte ein weiterer Höhepunkt an diesem Tag. Einmal einen Ball gegen einen Bundesliga-Torwart ins Tor schießen, das ist wohl der Traum eines jeden fußballbegeisterten Jungen. Für einige junge Kicker wurde der Traum wahr. Auf dem Sportplatz traten die wagemutigen Jungs und Mädchen gegen den Ball. Und einige schafften es tatsächlich, den Ball vorbei an VfB-Torwart Sven Ulreich ins Netz zu setzen. Der Top-Keeper strengte sich aber auch nicht wirklich allzu sehr an, den Ball zu halten. Das hob sich der Schlussmann für die nächste Trainingseinheit des Tages auf, die am Nachmittag auf dem Fußballplatz in Donaueschingen folgte.

Die Freundschaft

Seit mehr als 20 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen der Nachsorgeklinik Tannheim und dem VfB Stuttgart. Vom allerersten Tag des Klinikbaus unterstützt auch das SÜDKURIER-Medienhaus die Einrichtung und hat viele Spendenaktionen initiiert, bei denen mittlerweile mehr als fünf Millionen Euro zusammengekommen sind. Der VfB hat eine Patenschaft für das so genannte VfB-Haus übernommen, außerdem hat der Verein bereits Spendengelder in Höhe von 500 000 Euro gesammelt. (cho)

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Mehr zum Thema
Prominente Fußballvereine zu Gast in der Region: Fast in jedem Jahr besuchen prominente Fußballteams die Region um im Öschberghof in Donaueschingen ihr Trainingslager zu absolvieren, oder um Testspiele gegen heimische Clubs zu bestreiten. Im SÜDKURIER-Themenpaket finden Sie alle Infos und Bilder zu den gastierenden Bundesligamannschaften.
Erlesene Bodenseeweine jetzt bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
VS-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Heringsdorf
Villingen-Schwenningen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren