Mein
 

Villingen-Schwenningen Demonstranten zeigen Flagge gegen rechte Hetze und Gewalt

Bei einer Kundgebung auf dem Marktplatz in Villingen-Schwenningen zeigten am Samstag nach aktuellen Erkenntnissen etwa 300 Teilnehmer Flagge gegen rechte Gewalt und Hetze.

Die vom Offenen Antifaschistischen Treffen Villingen-Schwenningen (OAT-VS) kurzfristig angemeldete Veranstaltung war eine direkte Reaktion auf den gestrigen Granatenangriff auf die Flüchtlingsunterkunft in der Villinger Dattenbergerstraße. Unter den Teilnehmern fanden sich unter anderem Vertreter der Politik und Gewerkschaft, der Kirche und der muslimischen Gemeinden der Doppelstadt. Die Kundgebung selbst verlief ohne Zwischenfälle. Allerdings kam es andernorts zu Polizeieinsätzen, als linke und rechte Anhänger aufeinander trafen.

Aktualisierte Teilnehmerzahlen


Der jüngsten Mitteilung der Polizei zufolge nahmen an der Kundgebung nach jetzigen Erkenntnissen insgesamt etwa 300 Personen teil. Davon waren lediglich 8 Personen dem rechten Spektrum zuzuordnen. Die 300 Teilnehmer waren der Bürgerschaft, dem OAT-VS und Asylsuchenden zuzuordnen. Der Pressesprecher der Polizei hatte noch am Nachmittag mitgeteilt, dass etwa 230 Menschen bei der Demonstration in der Villinger Innenstadt gezählt worden sein sollen, darunter etwa 80 Personen des rechten Spektrums.

Gegen 12.30 Uhr ist es nach Polizeiangaben am Bahnhof zwischen etwa zehn Personen zu Handgreiflichkeiten gekommen. Vor dem Eintreffen der Polizei haben sich die Kontrahenten allerdings aus dem Staub gemacht, so Sebold. Konkrete Hinweise auf die Zusammensetzung der Gruppe oder auf Verletzte gebe es nicht.
 
Vom Markplatz aus zogen nach Angaben des Polizeisprechers gut 150 Menschen zur Dattenbergstraße und versammelten sich dort bei der Bedarfsorientierten Erstaufnahmestelle. Es kam zu keinen Störungen oder Auseinandersetzungen. Die Kundgebungen verliefen durchweg friedlich, so die Polizei. Die Beamten überwachten die Aktionen mit einem Polizeihubschrauber und insgesamt zehn Polizeistreifen.

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Mehr zum Thema
Handgranaten-Wurf auf Flüchtlingsunterkunft in Villingen: Der Handgranaten-Wurf auf das Gelände einer Flüchtlingsunterkunft in Villingen löst bundesweit Entsetzen aus. Die Polizei setzte eine Sonderkommission ein.
Erlesene Bodenseeweine jetzt bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Villingen-Schwenningen
VS-Villingen
VS-Villingen
VS-Marbach
VS-Villingen
Die besten Themen
Kommentare (51)
    Jetzt kommentieren