Mein

VS-Tannheim DTM-Champion Mike Rockenfeller besucht Nachsorgeklinik Tannheim

Mike Rockenfeller, Gewinner der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) 2013, hat am Donnerstagvormittag die Nachsorgeklinik in Tannheim besucht. Der 30-jährige Rennfahrer wird in Zukunft öfter in Tannheim vorbeischauen und versuchen, die Klinik zu unterstützen.

Da machten die Kinder in der Nachsorgeklinik in Tannheim große Augen, als der DTM-Rennfahrer Mike Rockenfeller am Donnerstagvormittag plötzlich zum Matheunterricht dazu gestoßen ist.

Rockenfeller ist Botschafter der Deutschen Kinderkrebsnachsorge und hat über Bekannte von der Klinik in Tannheim erfahren. „Ich wohne im 91 Kilometer entfernten Münsterlingen und fahre sehr oft auf der A 81 hier vorbei.

Ich werde in Zukunft öfter hier vorbeischauen und Zeit mit den Kindern verbringen“, sagt der 30-Jährige.

Auch Klinik-Geschäftsführer Roland Wehrle freut sich über die Unterstützung von Rockenfeller: „Für uns ist das ganz toll und wichtig.



Diese Begegnung ist für die Kinder und die Familien ein ganz besonderes Erlebnis.“

Stimmungsvolle Adventsdeko, Geschenkideen für Weihnachten und vieles mehr bei SÜDKURIER Inspirationen. Jetzt Newsletter abonnieren und 10 € Gutschein sichern!
Mehr zum Thema
Nachsorgeklinik in Tannheim: Die Nachsorgeklinik in der Ortschaft Tannheim bei Villingen-Schwenningen ist eine Einrichtung der deutschen Kinderkrebsnachsorge. Weitere Gesellschafter des Hauses sind die Arbeitsgemeinschaft der baden-württembergischen Förderkreise krebskranker Kinder e.V. und der Mukoviszidose-Bundesverband. Im SÜDKURIER-Themenpaket finden Sie alle Nachrichten und Bilder rund um die Nachsorgeklinik Tannheim.
Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ?
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
VillingenSchwenningen
VillingenSchwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren