Unterkirnach Robin Ketterer ist jetzt mit Motorkraft im Einsatz

Junger Mann verstärkt mit Spezialfahrzeug den Gemeindebauhof in Unterkirnach.

Ein Mitarbeiter des Werkhofs der Gemeinde Unterkirnach erhält für seine tägliche Arbeit ein neues Fahrzeug zur Verfügung gestellt. Soweit ist das eigentlich eine eher gewöhnliche Nachricht. In Unterkirnach allerdings ist das in diesem Fall eine ganz besonders erfreuliche Geschichte.

Der 23-jährige Robin Ketterer ist ein Mitarbeiter des Werkhofs, der bei der Gemeinde Unterkirnach als besonders geförderter Mitarbeiter beschäftigt ist. Im Oktober des vergangenen Jahres wurde er als Praktikant durch den Integrationsfachdienst Schwarzwald-Baar-Heuberg an die Gemeinde vermittelt. Das Praktikum war zunächst für ein halbes Jahr mit jeweils drei Tagen pro Woche angesetzt. Während weiterer zwei Tage pro Woche besuchte Robin Ketterer eine betriebliche Qualifizierungsmaßnahme (KoBV).

Robin Ketterer stellte sich, so Bürgermeister Andreas Braun und Werkhofleiter Manfred Riehle, schon bald als absolute Bereicherung für den Werkhof heraus. Menschlich und vom Arbeitsalltag her passte es. Schon vor Ablauf der Praktikumszeit wurde Robin Ketterer deshalb als Vollzeitkraft eingestellt.

Absolute Bereicherung

Damit der neue Mitarbeiter seinen Aufgaben im Bereich der Grünanlagenpflege und im Winterdienst auch entsprechend nachkommen kann, schaffte die Gemeinde Unterkirnach mit wesentlicher Förderung des Kommunalverbandes für Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS) jetzt eben ein spezielles Arbeitsfahrzeug mit Automatikgetriebe an, für das Robin Ketterer auch schon den notwendigen Führerschein besitzt.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Unterkirnach
Unterkirnach
Unterkirnach
Unterkirnach
Mönchweiler
Unterkirnach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren