Mein

Unterkirnach Gäste erleben zauberhaften Tag

Die zehnte Kinder-Weihnacht lockt mit einem umfangreichen Angebot und viel Unterhaltung zahlreiche Besucher in die Tannheimer Klinik. Wer nichts Passendes findet, schnitzt sich das Geschenk einfach selbst.

Die zehnte Tannheimer Kinder-Weihnacht war wieder Anziehungspunkt für zahlreiche Besucher. Schon um 10 Uhr platzten die Parkplätze aus allen Nähten, die Feuerwehr Tannheim regelte den Verkehr, die Zufahrtstraße zur Klinik wurde zur Einbahnstraße, ein kostenloser Pendelbus verkehrte von allen Tannheimer Bushaltestellen aus in die Klinik.

„Wir haben schon im August mit den Vorbesprechungen für die Kinder-Weihnacht begonnen“, erklärte Roland Wehrle, Geschäftsführer der Nachsorgeklinik. Alle Preise in der Tombola seien großzügige Spenden, bei den Verkaufsständen habe er mehr Anfragen als Plätze gehabt, sagte Wehrle. Er sei zufrieden damit, wie viele Besucher den Weg in die Klinik gefunden hatten.

Eine Frauengemeinschaft aus Mönchweiler hatte warme Mützen, Handschuhe und Strümpfe gestrickt, an dem benachbarten Stand bot Monika Schwarzwälder selbst genähte Puppenkleider an. Die kleine Noah kam mit ihren Eltern und einer splitterfasernackten Puppe an den Stand. Die wurde von Monika Schwarzwälder sogleich eingekleidet. Barbar Ziener aus Löffingen bot Taschen und Accessoires aus gefilzter Wolle an.

Am Stand von Imker Stöckle brach eine Besucherin in Jubel aus: „Endlich gibt es Honig-Wein und Honig-Schnaps, auf dem Villinger Weihnachtsmarkt haben wir vergeblich danach gesucht.“ Der Honig-Schnaps sei ähnlich dem ostpreußischen Bärenfang, aber mit weniger Alkohol hergestellt, erklärte der Imker, der viele Naturprodukte anbot.

Naturseifen und Naturhautcreme sowie selbst hergestellter, origineller Schmuck ließen die Herzen der

Besucher höher schlagen. Veronika Ciampa aus Unterkirnach hatte selbst geschriebene Kinderbücher mitgebracht.

Hermann Schlenker aus Tannheim half den Kindern beim Bastelangebot im Untergeschoss, kleine Schäfchen aus Holz zu schnitzen. In der Disco wurden ein Figurentheater sowie ein Zaubertheater angeboten, in der Reithalle konnten mutige Kinder einige Runden auf Ponys drehen. Das Bläserensemble der Musikkapelle Tannheim, die Stadtkapelle Donaueschingen, der Gospelchor Colours of Pop und die Zäpfle-Bräss-Band Billafingen sorgten für die musikalische Unterhaltung.

Stimmungsvolle Adventsdeko, Geschenkideen für Weihnachten und vieles mehr bei SÜDKURIER Inspirationen. Jetzt Newsletter abonnieren und 10 € Gutschein sichern!
Mehr zum Thema
Nachsorgeklinik in Tannheim: Die Nachsorgeklinik in der Ortschaft Tannheim bei Villingen-Schwenningen ist eine Einrichtung der deutschen Kinderkrebsnachsorge. Weitere Gesellschafter des Hauses sind die Arbeitsgemeinschaft der baden-württembergischen Förderkreise krebskranker Kinder e.V. und der Mukoviszidose-Bundesverband. Im SÜDKURIER-Themenpaket finden Sie alle Nachrichten und Bilder rund um die Nachsorgeklinik Tannheim.
Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ?
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Unterkirnach
Unterkirnach
Unterkirnach
Unterkirnach
Unterkirnach
Unterkirnach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren