Tuttlingen Bagger beschädigt Gasleitung: Gebäude in Tuttlingen evakuiert

Bauarbeiten mit fatalen Folgen: Weil eine Baggerschaufel eine Erdgashauptleitung kappte, musste in Tuttlingen im Gewerbegebiet Gänsäcker am Dienstagmittag ein Gebäude für zweieinhalb Stunden evakuiert werden.

Der sofort alarmierte Gasnetzbetreiber Badenova hat zur Absperrung und Absicherung der Schadensstelle Polizei und Feuerwehr angefordert. Bei der beschädigten Erdgasleitung handelt es sich laut einem Unternehmenssprecher um eine sogenannte Mitteldruckleitung, die im Gewerbegebiet Gänsäcker mehrere Industriebetriebe versorgt. Bei Bauarbeiten auf dem Werksgelände eines Unternehmens an der Keltenstraße beschädigte ein Bagger die Mitteldruck-Versorgungsleitung (0,5 Bar), aus der sofort Gas ausströmte. Die Bereitschaftsmannschaft von Badenova hat das Leck unverzüglich provisorisch abgedichtet und im Anschluss über einen Leitungsbypass eine Notversorgung aufgebaut. Die Arbeiten dazu dauern bis etwa 16.30 Uhr an. So blieben alle Betriebe, die von dieser Leitung versorgt werden, ohne Versorgungsunterbrechung. Das Firmengebäude auf dem betroffenen Werksgelände musste jedoch aus Sicherheitsgründen während der Sicherung der Schadensstelle evakuiert werden. Nach etwa zweieinhalb Stunden konnten die rund 300 Mitarbeiter an ihre Arbeitsplätze zurückkehren. Die Schadensstelle wird nun vorschriftsmäßig repariert, das schadhafte Leitungsrohr wird ausgetauscht. Bis dahin erfolgt die Versorgung durch die provisorische Umleitung.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Einzigartige Geschenke von Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Tuttlingen
Tuttlingen
Tuttlingen
Schwarzwald-Baar
Tuttlingen
Tuttlingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren