Mein
17.04.2012  |  4 Kommentare

Tuningen Schwerer Verkehrsunfall auf der A81

Tuningen -  Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei mussten am Dienstag gegen 19.15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A 81 ausrücken.

 Bild: hornfix

 Bild: hornfix



Ein Mann war mit seinem BMW auf der A81 von Singen in Richtung Stuttgart unterwegs.

Bei der Auffahrt Tuningen wollte ein anderer Autofahrer auf die A81 einfahren, übersah aber wohl den schnell von hinten herannahenden BMW. Dieser war offenbar mit rund 300 km/h unterwegs, erschrak, lenkte nach links, kam ins Schleudern und prallte links in die Leitplanken.

Beim Gegenlenken kam der Wagen nach rechts aufs Bankett, überschlug sich mehrfach und kam erst 100 Meter weiter zum Liegen. Der Fahrer des völlig demolierten Fahrzeugs wurde von seinen beiden Söhnen aus dem Fahrzeug geborgen.

Die beiden Söhne waren ebenfalls in einem BMW auf der Heimfahrt hinter dem Vater unterwegs. Da der BMW des Vaters wohl aus dem Motorraum zu rauchen begann, löschte einer der beiden Söhne mit einem Feuerlöscher den Wagen.

Die eintreffende Feuerwehr Tuningen kümmerte sich um den Unfallwagen und reinigte die Fahrbahn vom Schmutz und Trümmerteilen.

Der schwerverletzte BMW-Fahrer wurde durch den Notarzt ins Krankenhaus gebracht. Der im Wagen mitfahrende Hund des Mannes wurde ebenfalls verletzt.

An dem Auto entstand ein Totalschaden. Die A81 war zwischen Tuningen und Villingen-Schwenningen für den Verkehr voll gesperrt. An der Ausfahrt Tuningen wurde der Verkehr ausgeleitet.

Neben dem Rettungshubschrauber CH 11 waren mehrere Rettungswagen und Notärzte an der Einsatzstelle. Die Autobahnpolizei Zimmern hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Bildergalerien

Aktuelle Polizeimeldungen, Bilder und Videos aus der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
Wer ist schuld???
Wer ist denn hier überhaupt der Unfallverursacher? Einen mit 300 km/h herannahenden Wagen kann ... mehr ...
Fakten
BMW M5, 560 PS: Vmax nicht abgeregelt ca. 304 km/h, sollte bei dem Streckenverlauf also kein ... mehr ...
...
mit diesem Fahrzeug und auf dieser Strecke sind 300 km/h durchaus möglich. mehr ...
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014