Kurznachrichten Triberg

Mein

Zurück zu den Nachrichten aus Triberg

23.05.2015 | Triberg

Choleriker Hassknecht mimt Heinz Erhardt

(fue) Durch seine Rolle als Gernot Hassknecht in der ZDF-Sendung Heute-Show ist der Schauspieler Hans-Joachim Heist dem Fernseh-Publikum bekannt geworden. Hassknecht mimt dort einen cholerischen Nachrichtensprecher, bei dem heftige Wutausbrüche zum Alltag gehören.

21.05.2015 | Triberg

Christa Pütz-Oebbecke stellt im Pfarrsaal aus

(fue) Die Konzertreihe des Barockensembles der Wiener Symphoniker in der Triberger Wallfahrtskirche wird seit vielen Jahren auf CD festgehalten. Für die neue, dreiteilige Serie Musica Inflammata Triberg wurde ein Triptychon von Christa Pütz-Oebbecke, Ehefrau des Konzertorganisators Dolf Peter Oebbecke, als Titelbild verwendet.

15.05.2015 | Triberg

Parkautomat aufgebrochen

Ein bisher unbekannter Täter hat in der Nacht auf Dienstag im Bereich des Scheffelparkplatzes an der B 500 einen Parkautomaten aufgebrochen und das darin befindliche Münzgeld entwendet.

12.05.2015 | Triberg

Uhrenschilder werden bemalt

Sein Lieblingsmotiv sollte jeder schon im Kopf haben: Am Sonntag, 17. Mai, lockt das Triberger Schwarzwaldmuseum zum internationalen Museumstag wieder mit vielen Aktionen. Unter der Anleitung von Uhrenschildermaler Rolf Blaffert können Kinder und Erwachsene echte Uhrenschilder kunstvoll gestalten.

09.05.2015 | Triberg

Frühjahrsausflug nach Breisach

Die Gremmelsbacher Senioren unternehmen am Mittwoch, 27. Mai, einen Frühjahrsausflug nach Breisach. Abfahrt ist um 9 Uhr ab Gremmelsbach-Dorf, weitere Zusteigemöglichkeiten bei Volk, Pflug, Eble, Frejusstraße und Familie Grießhaber.

08.05.2015 | Triberg

Räte klagen über zu schnelle Autos

Klagen über zu schnell fahrende Verkehrsteilnehmer im Bereich des Triberger Boulevards äußerten in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats gleich mehrere Bürgervertreter. Mike Mauscherning eröffnete die Diskussion mit dem Vorschlag, die 30-er Zone bis über den Busparkplatz hinaus auszuweiten, um dem Problem Herr zu werden.

06.05.2015 | Triberg

Lothar Hoch beklagt geringe Straßenmittel

Wenn man nicht brummelt, wird man nicht erhört, erklärte Ortschaftsrat Lothar Hoch in der jüngsten Sitzung zur Instandhaltung und Sanierung der Straßen. Er hatte im Februar den Landtagsabgeordneten Karl Rombach auf den Straßenzustand und die Notwendigkeit von finanziellen Mitteln für die Erhaltung angesprochen.
Regiostars
Ihre Regiostars in kurznachrichten
Apotheker Agentur für Arbeit Ärzte Autohaus Banken
Diskothek Elektriker Finanzierung Fitness Friseur
Lebensmittel Möbel Rathaus Rechtsanwalt Restaurant
Schule Spielwaren Steuerberater Tankstelle Zahnarzt