Mein
 

Triberg Erster Parkplatz nur für Männer

Den ersten regelrecht ausgezeichneten Männerparkplatz Deutschlands hat die Erlebniswelt Triberg AG im Parkhaus auf dem ehemaligen Bühlerareal einrichten lassen. Die Nummern 258 (orange) und 162 (grün) sind als Parkgelegenheiten nur etwas für besonders geübte Fahrer.

Video: Frauen testen den Männerparkplatz


Stolz zeigt Bürgermeister Gallus Strobel den ersten regelrecht ausgewiesenen Männer-Parkplatz Deutschlands. Sein Pendant in Grün befindet sich ein Stockwerk höher (unteres Bild). Echte Herausforderungen, mindestens für Fahrer etwas größerer Karossen.
Stolz zeigt Bürgermeister Gallus Strobel den ersten regelrecht ausgewiesenen Männer-Parkplatz Deutschlands. Sein Pendant in Grün befindet sich ein Stockwerk höher (unteres Bild). Echte Herausforderungen, mindestens für Fahrer etwas größerer Karossen. Bild: M. Kienzler

Jeweils ein Pfeiler sorgt schon für äußerst drangvolle Enge. Die dann noch bis knapp unter den Autotürrahmen ragende Bordsteinkante macht das Einparken zusätzlich zur Zentimeterarbeit. Echte Männersache also, dachte sich Bürgermeister Gallus Strobel, der das Sagen hat im Parkhaus.

Schon bei der Eröffnung war er richtig stolz darauf, dass es endlich einmal in einer Tiefgarage nicht nur Frauenparkplätze, sondern auch Parkplätzchen für Männer gibt, für solche aus echtem Schrot und Korn gewissermaßen.

„Im Sinne der Gleichberechtigung“

Einen Satz, den der Triberger Schultes in seiner Einweihungsrede zwar so nicht ausdrücklich anfügte, den aber wohl jeder Zuhörer als Botschaft mit nach Hause genommen hat.

„Im Sinne der Gleichberechtigung“ wie der Bürgermeister mit unschuldiger Miene noch eins drauf setzte, eben in jener Art von ironisch-verschlagener Logik, für die es in Bayern ein treffendes, aber allzu derbes Wort gibt und die in diesem Fall geeignet ist, nicht nur Frauenrechtlerinnen auf die Palme zu bringen.

Zwei Männerparkplätze

Eigentlich sind es ja zwei Männerparkplätze, wie Architekt Jan Huismans im Gespräch mit dem SÜDKURIER einräumt. Der mit dem (Mars-)Symbol für das männliche Geschlecht offiziell ausgewiesene, auf der orangen Ebene E 2 gelegene „Platz“ 258 und das analog an gleicher Stelle eine Ebene höher raumsparend ausgewiesene Fleckchen mit der Nummer 162.

Zugegeben, für Fahrer kleiner Autos ist das Einparken dort nur ungewohnt; für die Lenker der größeren Karossen aber stellt hier das Parken eine fast schon sportliche Aufgabe dar. Eine Haftung für dort am Heilix Blechle entstandene Beulen übernimmt die AG übrigens nicht.

 


Kuriose Parkplätze
  • Sackgasse

    Wer den einzigen Parkplatz in der Lerchenstrasse in Muttenz (Schweiz) nutzt, macht die Straße dadurch zur Sackgasse. (Quelle)
  • UFO-Parkplatz

    Einen UFO-Parkplatz wurde in Schwetzingen entdeckt. Dieser war jedoch nicht ganz ernst gemeint und Teil einer Kunst-Aktion (Quelle, Bild 12)
  • Hundeparkplatz

    Wo gibt es wohl einen Parkplatz für die lieben Vierbeiner? Richtig, in Berlin. (Quelle)
  • Parkplatz mit Parkverbot

    Ein Parkplatz mit Parkverbot, welches für den gesamten Parkplatz gilt? Auch sowas gibt es. (Quelle)
  • Kinderwagen Parkplatz

    Und sogar einen Parkplatz für Kinderwägen wurde bereits entdeckt. (Quelle , Bild 4)
  • Und Ihr kuriosester Parkplatz?

    Machen Sie mit und zeigen Sie uns in einem Kommentar auf dieser Seite weitere kuriose Parkplatzbilder, Verkehrszeichen und lustige Parkrempler. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge.
 

Gewinnen Sie Geburtstagsgold: Lesen Sie jetzt den SÜDKURIER und gewinnen Sie jede Stunde Gold und Geld im Gesamtwert von 17.500 €!
SÜDKURIER Inspirationen
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Triberg
Triberg
Triberg
Triberg
Triberg
Triberg
Die besten Themen
Kommentare (18)
    Jetzt kommentieren