Friedenweiler B31: Auto gerät in Brand - zwei Feuerwehren verhindern Ausbrennen

Am späten Freitagabend geriet auf der Bundesstraße 31, auf Höhe von Rötenbach, der PKW einer 19-jährigen in Brand.

 Als Ursache wird ein technischer Defekt vermutet. Dabei entzündeten sich im Motorraum austretende Betriebsstoffe. Die beiden PKW Insassen konnten den Wagen rechtzeitig und unverletzt verlassen. Dank dem schnellen Eingreifen der Feuerwehren aus Friedenweiler und Rötenbach konnte ein Ausbrennen des Fahrzeuges verhindert werden.  Aufgrund der Löscharbeiten musste die Bundesstraße kurzfristig durch die Polizei gesperrt werden. Der Sachschaden am betreffenden Fahrzeug wird auf ca. 1000 Euro beziffert Nach der Bergung des PKW konnte die Bundesstraße wieder ohne Einschränkungen freigegeben werden.

Aufgrund der Löscharbeiten musste die Bundesstraße kurzfristig durch die Polizei gesperrt werden.
Am späten Freitagabend geriet auf der Bundesstraße 31, auf Höhe von Rötenbach,  der PKW einer 19-jährigen in Brand. | Bild: (kamera24)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Einzigartige Geschenke von Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Titisee-Neustadt
Titisee-Neustadt
Titisee-Neustadt
Titisee-Neustadt
Titisee-Neustadt
Löffingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren