Mein

Brigach Strom gibt's hier kostenlos

Angezapft: An der Freien Schule in Brigach gibt es jetzt eine kostenlose Stromtankstelle für Fahrer von Elektromobilen. Damit wird das Stromtankstellennetz wieder ein wenig dichter. Felix Duffner fährt selbst ein Elektromobil und steckt zum ersten Mal den Stecker in die Dose. Bild: Sprich
Angezapft: An der Freien Schule in Brigach gibt es jetzt eine kostenlose Stromtankstelle für Fahrer von Elektromobilen. Damit wird das Stromtankstellennetz wieder ein wenig dichter. Felix Duffner fährt selbst ein Elektromobil und steckt zum ersten Mal den Stecker in die Dose. Bild: Sprich | Bild: Sprich

Brigach (spr) Für Elektrofahrzeuge („Twikes“) gibt es in Brigach jetzt kostenlosen Strom. Im Rahmen des Umbaus der Freien Schule in Brigach. An der Außenseite der Freien Schule wurden zwei Steckdosen angebracht, damit die Fahrer der Elektrofahrzeuge künftig eine weitere Akku-Ladequelle haben. Auf die Idee kam Felix Duffner vom Verein „Selbstbestimmtes Lernen“. Er ist selbst begeisterter „Twike“-Fahrer und nutzt das Gefährt täglich. Zur Eröffnung der Stromtankstelle reisten eigens zwei Elektromobile aus der Schweiz beziehungsweise aus Freudenstadt an. Sie beweisen damit, dass man auch mit dem Elektromobil durchaus eine größere Strecke bewältigen kann. Und das bei beachtlicher Geschwindigkeit. „Diese Fahrzeuge laufen bis 85 Stundenkilometer schnell“, erklärte Felix. Den Strom bekommen die Fahrer der Elektroleichtmobile vom Verein geschenkt. „Eine Komplettladung kostet rund 80 Cent“, erklärt Duffner. Deshalb lohne es sich nicht, einen Stromzähler anzubringen. Noch sind zudem Elektromobile nicht so verbreitet, dass jeden Tag mehrere dieser Fahrzeuge an der Freien Schule „andocken“. Zwar wird der Strom derzeit noch konventionell erzeugt. Im weiteren Umbau der Schule ist jedoch angedacht, die Elektrizität über eine Photovoltaikanlage zu gewinnen.

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Regionale Kalender 2017
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
StGeorgen
St. Georgen
StGeorgen
Die besten Themen
Kommentare (1)
    Jetzt kommentieren