Peterzell Führung auf dem Demeterhof: Zu Besuch bei den Tigerschweinen

Der Peterzeller Untermühlbachhof ist bei seinen regelmäßig angebotenen Besichtigungstagen eine beliebte Anlaufstelle.

Jeden letzten Samstag im Monat wird der Untermühlbachhof zum Erlebnishof. Da können die Gäste hautnah erleben, was es bedeutet, einen Hof landwirtschaftlich zu nutzen. Dann wird nicht nur über den Hof geführt und die Räumlichkeiten gezeigt. Die Besucher erleben auch die bäuerliche Arbeit und die vielfältigen Aufgaben, die zum Tagwerk gehören. Dazu kommt, das der Untermühlbachhof als Demeter-Hof genaue Abläufe einhalten muss, ansonsten verliert er das Demeter-Siegel. Fünf Erwachsene und sechs Kinder leben auf dem Hof. Unter der Woche sind es noch etliche Leute mehr, denn für die Feldarbeit und so manche Aufgabe im Untermühlbachhof werden noch mehr helfende Hände benötigt. Der Samstag wird zum Schnuppertag mit allerlei Besichtigungen unter dem Motto: "Ferien auf dem Bauernhof".

Der Tagesablauf unterliegt einem strengen Aufgabenplan. Wenn Führungen angesagt sind, gibt es auch kleine Veränderungen. Schließlich sollen die reichlich vorhandenen Gäste auch etwas vom Leben auf dem Bauernhof mitbekommen. Zum ersten Erlebnis wird der Weideaustrieb zur besten Vormittagsstunde. Die derzeit 15 Kühe werden auf die Weide oberhalb des "Hüsli" geführt. Dabei handelt es sich um das zum Untermühlbachhof gehörigen Leibgedinghaus. Dort können Ferien in bäuerlicher Idylle erlebt werden. Und das wird auch genutzt. Immer wieder wollen Gäste die Stille und Ruhe inmitten der Landschaft im Mühlbachtal erleben. Auch die Nähe zum Hof wird genutzt, um Produkte aus dem Hofladen zu erwerben. Der Anblick der Getreidefelder wirkt auf die Besucher faszinierend. Dabei erfahren sie, dass alte Getreidesorten wir Emmer, Dinkel und Roggen angebaut werden.

Albert Hahn lebt seit Anfang 2016 auf dem Untermühlbachhof. Eigentlich studiert er Jura und hat Afrikanistik abgeschlossen. Aber "Landwirtschaft interessiert mich schon lange", sagt er. Interessante Einblicke gab es für die Besucher am Melkstand und im Käsekeller. Zufriedene Schweine konnten am offenen Schweinestall besichtigt werden, Treckerfahrten und Kinderschminken rundeten das Programm ab.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Einzigartige Geschenke von Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren