Nachrichten St. Georgen

Mein

26.03.2015 | St. Georgen

Kopf und Darm sind gut miteinander vernetzt

Die 23. Gesundheitswoche in St. Georgen lockt viele Zuhörer an. Am zweiten Tag gab es zwei Vorträge von einem Arzt für Innere Medizin und einer Orthopädin.
Wolfgang Jäckle, Traudl Stäudinger, Oswald Henninger werden beim christlichen Verein junger Menschen in St. Georgen von Sekretärin Tabea Rosenfelder für ihre Treue geehrt.

26.03.2015 | St. Georgen

Junge Christen betreuen Schulprojekte in St. Georgen

Tabea Rosenfelder und Pierre Friedmann teilen sich die Sekretärstelle beim christlichen Verein junger Menschen in St. Georgen.

26.03.2015 | St. Georgen

9000 Euro Schaden bei Unfall

Zwei beschädigte Fahrzeuge und ein hoher Sachschaden sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Mittwochmittag auf der Hermann-Papst-Straße zwischen einem AMG-Mercedes und einem Lastwagen ereignet hat. Eine 32-jährige Fahrerin des AMG-Mercedes wollte an einem stehenden Lastwagen vorbeifahren.

26.03.2015 | St. Georgen

Sprachhilfe für syrische Kinder: Spielerisch lernt es sich viel leichter

Seit zehn Jahren gibt es in St. Georgen Sprachhilfe nach dem Denkendorfer Modell. Seit vergangenem Jahr besuchen auch Flüchtlingskinder aus Syrien die Stunden.

25.03.2015 | St. Georgen

Einbrecher richten hohen Schaden an

Böse Überraschung am Morgen: Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Mittwoch in ein Firmengebäude in der Industriestraße eingebrochen. Dort haben sie nicht nur hohen Sachschaden angerichtet: Aus den Räumen zweier Firmen wurden Bargeld und Briefmarken im Wert von rund 550 Euro, insgesamt elf Notebooks im Wert von mehr als 6000 Euro und weitere Gegenstände entwendet.

25.03.2015 | St. Georgen

St. Georgener Kraftsportler freuen sich über Erfolge

Die Nachwuchsgewinnung spielt wichtige Rolle, auch neue Trainingsformen sind denkbar

25.03.2015 | St. Georgen

Phonomuseum öffnet bis 21 Uhr

Anlässlich der langen Einkaufsnacht des Handels- und Gewerbevereins St. Georgen lädt auch das Deutsche Phonomuseum am Freitag, 27. März, zu einer besonderen Aktion ein. An diesem Abend öffnet das Museum seine Tore zusätzlich von 17 bis 21 Uhr für die Besucher.

25.03.2015 | St. Georgen

Musik setzt den Schlusspunkt

Das Kleine Kammerorchester St. Georgen unter der Leitung von Reinhard Ziegler wirkt wie in jedem Jahr an der Gesundheitswoche mit: Am Sonntag, 29. März, um 17 Uhr werden die Musiker in der Stadthalle den Schlusspunkt unter die Veranstaltungsreihe setzen. Unter dem Motto „Festliche Barockmusik“ hat das Orchester eine Mischung aus bekannten und beliebten Stücken der großen Barockkomponisten und aus unbekannteren und für Streichorchester geschickt bearbeiteten Werken zusammengestellt, heißt es in einer Mitteilung. Auf dem Programm steht unter anderem der Kanon in D von Johann Pachelbel für drei Violinen und Generalbass.
Auch geistige und emotionale Beweglichkeit sind wichtig: Mediziner Johannes Probst.

25.03.2015 | St. Georgen

Gelungener Auftakt zur St. Georgener Gesundheitswoche

Die 23. Gesundheitswoche in St. Georgen hat am Montagabend im großen Sitzungssaal des Rathauses begonnen. In den kommenden Tagen werden unter anderem Rückenschmerzen und Schlaflosigkeit Thema sein.
Für ungewohnte Töne sorgte bei den Bergstadtgeschichten in der St. Georgener Stadthalle eine eigens aus der Pfalz angereiste Alphornbläsergruppe. Was die Pfalz mit St. Georgen zu tun hat? Der Leiter der Gruppe, Hans Laabs (Mitte), ist ein gebürtiger St. Georgener. Die Gruppe überraschte das Publikum mit warmen Alphornklängen.

24.03.2015 | St. Georgen

Auch 2016 wieder Bergstadtgeschichten in St. Georgen

Knapp 70 Akteure wirkten am Wochenende bei der vierten Auflage der Bergstadtgeschichten auf der Bühne mit. Produzent Rainer Jörger Jörger hat gute Nachrichten für alle Fans der Show, denn er ist bereits auf der Suche nach neuen Geschichten: „Auch 2016 wird es die Bergstadtgeschichten wieder geben.“, verriet er.
Die beiden Kabarettisten Jens Neutag (links) und Martin Maier-Bode müssen in Sträflingskleidung das St. Georgener Publikum von der Wichtigkeit der Demokratie überzeugen.

24.03.2015 | St. Georgen

Wählen ist Kabarettisten-Pflicht

Jens Neutag und Martin Maier-Bode im Theater im Deutschen Haus in St. Georgen
Auf dem Bild sind zu sehen: Vera Schneider, Roswitha Köpfer, Vorsitzender Bernhard Eisele, Uschi Bonath, Irma Weißer, Barbara Roser, Sabine Kutscher, Chorleiter Josef Spath und Pfarrer Paul Dieter Auer (von links).

24.03.2015 | St. Georgen

St. Georgen: Katholischer Kirchenchor sucht noch Sänger

Der katholische Kirchenchor hat in diesem Jahr viel vor. Für sein Konzert im November sucht er noch Sängerinnen und Sänger.

24.03.2015 | St. Georgen

Kino zeigt die Schönheit des Rheins

Veranstaltungsreihe in der Unterkirche wird fortgesetzt
Gottfried Würcher (vorne) ist der Sänger des Nockalm-Quintetts. Am Samstag, 28. März, gastiert die beliebte Schlagerband aus Österreich wieder in Schonach.

24.03.2015 | St. Georgen

Vor dem Auftritt in Schonach: Das Nockalm Quintett im Interview

Gottfried Würcher singt Schlager beim Nockalm Quintett. Was verbindet ihn mit Schonach? Eine lange Freundschaft und ein sagenhaftes Bauwerk.

23.03.2015 | St. Georgen

St. Georgen: Wendemanöver führt zu Unfall

Bei einem Unfall am Montagvormittag in St. Georgen ist Schaden in Höhe von 5000 Euro entstanden.

23.03.2015 | St. Georgen

Bergstadt bietet eine rasante Show

1500 Zuschauer sehen Bergstadtgeschichten voller Überraschungen. St. Georgen präsentiert sich bei der Multimediareportage vielfältig und unterhaltsam.

21.03.2015 | St. Georgen

Bergstadtgeschichten 2015 begeistern die Zuschauer

In der Stadthalle in St. Georgen haben am Samstagabend die Bergstadtgeschichten 2015 begonnen. Am Sonntag gab es zwei weitere Vorstellungen der beliebten Multimedia-Reportage.
Ruth Kramer begeht heute ihren 90. Geburtstag im Kreis ihrer Familie. Gefeiert wird allerdings später.

21.03.2015 | St. Georgen

Zufrieden in neuer Heimat

Ruth Kramer fühlt sich in St. Georgen wohl. 2001 ist sie in die Bergstadt umgesiedelt

21.03.2015 | St. Georgen

St. Georgen: Bauvorhaben in der Luisenstraße kommt vorläufig nicht

Nicht leicht gemacht hat sich der technische Ausschuss seine Entscheidung über den Bau von zwei Mehrfamilienhäusern in der Luisenstraße
Lieder, die von Mut und der Hoffnung der Menschen in der Ukraine berichten, bringen die Sängerinnen von Soruschka in Langenschiltach zu Gehör. Im Bild von links Wera Beresniuk, Oxana Naumtschuk, Sweta Beresnik und Lena Uchnal.

21.03.2015 | St. Georgen

Eine Brücke der Hoffnung geschlagen

Burkhard Rudert berichtet aus der krisengeschüttelten Ukraine

20.03.2015 | St. Georgen

Kurzweiliges Kirchenkabarett

„Ich bin Jüdin und feministische Theologin“, stellt sich am Mittwochabend Rivka Hollaender ihrem großen Publikum im Ökumenischen Zentrum vor. Die Kirchenkabarettistin ist aber nicht zum ersten Mal in St. Georgen, diesmal trifft sie den Frauennerv.

20.03.2015 Anzeige

Frauenpower

Starke Unternehmerinnen, tolle Teams, innovative Frauen in der Region.
Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015