Mein
 

Schwarzwald-Baar-Kreis Streichungen auf der Schwarzwaldbahn

Die Bahn streicht Zugverbindungen auf der Schwarzwaldbahnstrecke. Dies bestätigte das Unternehmen an Karfreitag.

Die Deutsche Bahn wird auch nach Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 an den Wochenenden Intercity (IC)-Verbindungen auf der Schwarzwaldbahn anbieten. Dieser Entscheidung gingen intensive Gespräche mit dem Verkehrsministerium Baden-Württemberg voraus.

Jeweils freitags und samstags wird weiterhin ein IC von Emden über das Ruhrgebiet nach Konstanz verkehren. Zurück fährt der Zug am Samstagmorgen nach Dortmund und am Sonntagmorgen nach Emden. Diese Verbindungen sind besonders für Urlauber und Besucher des Schwarzwalds und des Bodensees attraktiv.

Zugleich wird die Deutsche Bahn aufgrund der geringen Nachfrage das tägliche IC-Zugpaar der Relation Stralsund/Hamburg–Konstanz in beiden Richtungen nicht mehr auf der Schwarzwaldbahn zwischen Karlsruhe und Konstanz anbieten, da selbst mehrfache Vermarktungsaktivitäten nicht zu der erhofften Nachfragesteigerung führten.

Reisende in den Schwarzwald bevorzugen stattdessen die schnellere und attraktivere Anreise mit dem ICE mit einmaligem Umsteigen in Baden-Baden oder Offenburg in die modernen Regionalzüge der Schwarzwaldbahn. Im Vergleich zur heutigen IC-Direktverbindung sind diese Umsteigeverbindungen um bis zu eineinhalb Stunden schneller.

Damit bleibt die für den Tourismus bedeutsame Schwarzwald- und Bodenseeregion auch weiterhin gut an das Fernverkehrsnetz angebunden. Dies teilte die bahn Ag an Karfreitag in einer Pressemitteilung mit.

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Erlesene Bodenseeweine jetzt bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
SchwarzwaldBaarKreis
SchwarzwaldBaarKreis
Schwarzwald-Baar
Villingen-Schwenningen
VS-Villingen
Bad Dürrheim/Konstanz
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren