Mein
 

Schwarzwald-Baar-Kreis Stolz statt Eifersucht

Bei einem speziellen Babypflegekurs für Geschwister sollen diese Verständnis für das neue Familienmitglied entwickeln

Gute Beziehungen zwischen Geschwistern von Anfang an fördern: Das ist das Ziel eines kostenlosen Babypflegekurses für Geschwister, den die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Schwarzwald-Baar Klinikum am 11. April von 16 bis 17 Uhr anbietet. Die Einladung richtet sich an Familien, die Zuwachs erwarten – und dabei besonders an die bereits vorhandenen Kinder im Alter zwischen fünf und acht Jahren.

Sie werden spielerisch an ihre Rolle als „große Schwester“ oder „großer Bruder“ herangeführt: Beispielsweise üben sie den praktischen Umgang mit einem Baby anhand einer Puppe.

Der einstündige Kurs geht vor allem auch darauf ein, dass die Beziehung zwischen Geschwistern meist empfindlich ist. Deshalb richtet sich das Angebot sowohl an Kinder als auch an die Eltern. Während die Kinder lernen, wie sie beim Baden, Wickeln, Tragen und Füttern helfen können, erläutert Diplom-Psychologin Gabriele Sander-Bauer den Eltern in der Zwischenzeit, was große Geschwister bei der Ankunft eines weiteren Kindes bewegt und gibt Tipps zur Vermeidung von Konkurrenzgefühlen. Das Ziel ist, Stolz auf die neue Rolle als älteres Geschwister bei den Kindern zu wecken. Der Kurs wird in der Mutter-Kind-Station 4A in den Kliniken Villingen abgehalten. Anmeldung (8 bis 16 Uhr) unter Tel. 07721 / 93-3161.

Werden Sie jetzt SK Plus-Mitglied - für nur 99 Cent im 1. Monat. Übrigens: Abonnenten des SÜDKURIER beziehen SK Plus dauerhaft für nur 99 Cent / Monat.
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Schwarzwald-Baar-Kreis
Schwarzwald-Baar-Kreis
Schwarzwald-Baar-Kreis
Schwarzwald-Baar-Kreis
Schwarzwald-Baar-Kreis
Schwarzwald-Baar-Kreis
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2015