Mein

Schwarzwald-Baar-Kreis Schüler-Erfolge an der Börse

Ehrung für Sieger bei Schülerwettbewerb. Zwei Gewinnergruppen aus Villinger Schulen.

Rund 39 600 Teams aus Deutschland, Italien, Frankreich, Luxemburg, Schweden und Mexiko haben in der Zeit vom 7. Oktober bis 16. Dezember am Schülerwettbewerb Planspiel Börse mitgemacht. Darunter waren auch Mannschaften aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis, die über die Sparkasse Schwarzwald-Baar teilnahmen. Ziel war es, mit geschickten Anlagestrategien erfolgreich zu sein.

Geehrt wurden die regionalen Sieger jetzt in VS-Villingen – insbesondere die besonders erfolgreichen Schüler des Villinger Hoptbühl-Gymnasiums, die als ersten Preis der Sparkasse 300 Euro kassierten und für einen landesweit vierten Platz mit 200 Euro zusätzlich einen Preis des Sparkassenverbandes Baden-Württemberg erhielten.

Die jungen Händler, die ihrer Gruppe den Namen Börsen Skiller gegeben hatten, kamen mit dem fiktiven Kauf von Anteilen des IT-Spezialisten SAP, einem Einsatz beim Aufsteiger Amazon, dem Internetwert Alphabet und dem Sportausstatter Adidas auf fast 20 Prozent Wertzuwachs in ihrem hypothetischen Anlagedepot. Ausgehend von einem fiktiven Einsatz von 50 000 Euro hatten die Börsen Skiller am Ende des Spiels theoretisch 59 667 Euro in der Kasse.

Nicht viel schlechter hatten die zweitplatzierten Darth Trader von den Villinger St. Ursula-Schulen abgeschnitten. Mit am Ende nur 600 Euro weniger im Portfolio als die Erstplatzierten belegten die Schüler der Villinger Traditionsschule den zweiten Platz im Kreis und landesweit landeten sie auf Platz sechs. Die St. Ursula-Schüler hatten neben Aktien von Amazon auch den zuletzt wegen der Abgasmanipulationen stark gefallenen Wert VW im Portfolio und profitierten hier von langsam wieder ansteigenden Kursen.

Das Team Börsenboss der Zinzendorfschulen (56167 Euro Portfolio) aus Königsfeld erhielt aus den Händen von Sparkassen Direktor Jürgen Jauch 200 Euro für die dritte Platzierung.

In der Kategorie Nachhaltigkeitsbewertung gewann das Team Atnasollah vom Thomas-Strittmatter-Gymnasium in St. Georgen und erzielte Platz acht in Baden-Württemberg. Die Schüler konzentrierten sich auf Aktien von SAP, Henkel und Nike. Platz zwei und drei erreichten die The Tak3rs vom Otto-Hahn-Gymnasium in Furtwangen und die Broke Asians vom Gymnasium am Hoptbühl aus VS.


Die Teilnehmer

Am Planspiel Börse haben über die Sparkasse Schwarzwald-Baar bereits 139 Spielgruppen mit 390 Schüler von 14 Schulen aus der Region teilgenommen. Aktuell kamen die Teams von diesen Schulen: Gymnasium am Hoptbühl VS, St. Ursula-Schulen VS, Zinzendorfschulen Königsfeld, Kaufmännische und Hauswirtschaftliche Schulen Donaueschingen, Thomas-Strittmatter-Gymnasium St.Georgen, Otto-Hahn-Gymnasium Furtwangen und Realschule Triberg.

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Regionale Kalender 2017
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Schwarzwald-Baar
Schwarzwald-Baar
Schwarzwald-Baar-Kreis
Donaueschingen
Villingen-Schwenningen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren