Mein
 

Schwarzwald-Baar-Kreis Hand in Hand für einen guten Zweck

30 Auszubildende der Donaueschinger Firma IMS Gear engagieren sich in der Nachsorgeklinik in VS-Tannheim

Soziales Engagement, Teamgeist und Gemeinschaftssinn haben jetzt rund 30 Auszubildende der Firma IMS Gear im Zuge eines zweitägigen Kooperationsprojektes mit der Nachsorgeklinik Tannheim unter Beweis gestellt. In Eigenregie legten die Jugendlichen einen Barfußpfad an und organisierten parallel dazu Bastelrunden mit den jüngsten Patienten der Klinik. Das geht aus einer Mitteilung von IMS Gear hervor.

„Von der gemeinsamen Aktion profitieren alle Beteiligten: Die Auszubildenden stärken ihre sozialen Kompetenzen, die Kinder tanken Selbstvertrauen und der Außenbereich der Klinik erhält eine Bereicherung“, so das Unternehmen. Bei den Auszubildenden würden Aspekte wie Teamfähigkeit sowie der rücksichtsvolle Umgang untereinander und mit Schwächeren gefördert, so Melanie Brückmann vom IMS Gear-Ausbildungsteam.

Und diese Idee gehe auf, wie Reaktionen seitens der Auszubildenden zeigten. „Ich fand es toll, wie selbstverständlich wir Auszubildenden Hand in Hand gearbeitet haben. Das war eine echt gelungene Teamleistung“, wird Larissa Groneberg, eine der Auszubildenden, zitiert: „Wenn man im Kontakt mit den Kindern mitbekommt, welche Schicksalsschläge sie schon in ganz jungen Jahren verkraften müssen und wie tapfer sie damit umgehen, berührt das einen sehr.“ „Jedem von uns ist, denke ich, bewusst geworden, wie gut es uns eigentlich geht. Ich bin jedenfalls froh und dankbar, dass ich jeden Morgen gesund und munter aufstehen kann“, meint der Auszubildende Kollege Philipp King.

Auch beim Team der Nachsorgeklinik sei das Gemeinschaftsprojekt auf positive Resonanz gestoßen.

„Die Auszubildenden haben beim Anlegen des Barfußpfads beherzt zugepackt und sich bei den Bastelrunden rührend um die Kinder gekümmert. Alle waren mit Spaß und Freude dabei. Dass die Jugendlichen ihnen wie selbstverständlich ihre Aufmerksamkeit schenken, hilft unseren kleinen Patienten ungemein“, so Ute Löschel, die Koordinatorin der Kinder- und Jugendabteilung.

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Mehr zum Thema
Wirtschaft in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg: Aktuelle Nachrichten zur Wirtschaft in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg finden sie im SÜDKURIER-Onlinedossier.
Wahre See-Liebe – Neue SEEStücke auf SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Schwarzwald-Baar-Kreis
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren