Schonach SBS-Feintechnik zum neunten Mal ausgezeichnet

Topp 100 und Ranga Yogeshar küren die innovativsten Mittelständler Deutschlands: Die Schonacher SBS-Feintechnik kam jetzt auf Platz drei in der Gruppe mit mehr als 200 Mitarbeitern.

Schonach/Essen – Gemeinsam mit Mentor Ranga Yogeshwar kürt Top 100 jedes Jahr die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands. Zu diesen gehört wieder die Schonacher Firma SBS-Feintechnik. Die Ehrung fand in Essen statt. Wie dabei betont wurde, hat sich in der 160-jährigen Geschichte der Schonacher Firma eines nicht geändert: „Das Familienunternehmen aus Schonach war und ist ein Synonym für Bewegung.“

In seinen Gründungsjahren setzte der heute global agierende Spezialist für kundenspezifische Antriebslösungen zunächst nur Kuckucksuhren in Bewegung. Heute entwickelt und produziert der Systemanbieter die unterschiedlichsten Anwendungen. Ganz gleich, ob in Fahrradschaltungen, Mahlwerken von Kaffeemaschinen, Rückspiegeln, Medizintechnikgeräten, Rollstühlen, Garagentoren oder Soundklappen in Abgassystemen: „Wir stehen nirgendwo drauf, stecken aber fast überall drin“, sagt der Geschäftsführer Thomas Burger, der das Unternehmen in fünfter Generation leitet.

Zu Beginn der Expansion stand die Gründung der KBS-Spritztechnik auf der Agenda. Inzwischen gehören neben der SBS-Feintechnik fünf weitere Firmen zur badischen Unternehmensgruppe. Der jüngste Meilenstein: 2017 eröffnete man eine Produktionsstätte in der kanadischen Provinz Ontario, die bald um eine Entwicklungsabteilung ergänzt wird.

Bei Top 100 erreichten die Schwarzwälder bereits zum neunten Mal die Auszeichnung. Dem diesjährigen dritten Platz in der Größenklasse der Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern gingen diverse Top-Platzierungen voraus.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Schonach
Schonach
Schonach
Schonach
Schonach
Schonach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren