Schonach Arnold Baranowski erhält Wappen der Gemeinde

Schonacher engagiert sich seit 60 Jahren beim Roten Kreuz, Bürgermeister Jörg Frey nennt ihn ein Vorbild für alle

Arnold Baranowski kann auf 60 Jahre aktive Mitgliedschaft im Roten Kreuz, Ortsverein Triberg-Schonach zurückblicken.

Dies hat Bürgermeister Jörg Frey zum Anlass genommen, Arnold Baranowski auch im Namen des Gemeinderats von Schonach ein großes Dankeschön auszusprechen und ihm als Zeichen der Anerkennung das Intarsienwappen der Gemeinde Schonach zu überreichen.

Als Zeichen der Anerkennung überreicht Bürgermeister Jörg Frey das Intarsienwappen der Gemeinde Schonach an Arnold Baranowski. <em>Bild: Gemeinde Schonach</em>
Als Zeichen der Anerkennung überreicht Bürgermeister Jörg Frey das Intarsienwappen der Gemeinde Schonach an Arnold Baranowski. Bild: Gemeinde Schonach

„Arnold Baranowski ist ein Urgestein im Roten Kreuz“, betont Bürgermeister Jörg Frey. „Seine ehrenamtlichen Tätigkeiten gehen weit über das normale Maß hinaus.“ Baranowski war fester Bestandteil der mehrmals im Jahr stattfindenden Blutspendeaktionen, organisierte Kleidersammlungen, war in der Betreuung der älteren Bürger tätig und hatte nebenher stets ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Leute.

„Seine Bereitschaft und sein persönliches Engagement, immer für das Wohl anderer tätig zu sein, zeichnen ihn aus. 60 Jahre aktive Vereinsarbeit ist eine unglaubliche Leistung die gewürdigt werden muss“, so Bürgermeister Frey.

Das Gemeindeoberhaupt weiter: „Nur wenige Personen können auf so ein ereignisreiches, sozial engagiertes Leben blicken. Arnold Baranowski ist ein Vorbild für alle und als herzensguter Mensch eine Bereicherung für die Gesellschaft.“

Frey wünschte Baranowski nach der Laudatio „alles Gute, beste Gesundheit und noch viele schöne Jahre im Roten Kreuz.“

Ihre Meinung ist uns wichtig
Einzigartige Geschenke von Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Schonach
Schonach
Triberg
Schonach
Schonach
Schonach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren