Schonach Abschlussfeier an der Dom-Clemente-Schule

Leon Börsig geht als Schulbester stolz mit seinem Zeugnis nach Hause. Viele seiner Schulkameraden haben ein Lob eingeheimst.

Schonach – Traumberufe – unter diesen Titel stellten die Schulabsolventen der Dom-Clemente-Schule die Entlassfeier. Auf das Motto bezog sich auch Schulleiterin Sabine Emde in ihrer Rede. „Bewahrt eure Träume“, riet sie den Entlassschülern. Alle seien sie gut auf die Berufswelt vorbereitet, dafür sei die Dom-Clemente-Schule auch bekannt. Viele Träume wünschte ihnen Bürgermeister Jörg Frey, schließlich seien sie zielgebend und bringen den einzelnen so weiter. Dazu gehöre auch die Bereitschaft, weiter zu lernen und sich entwickeln zu wollen. „Ihr habt das Zeug dazu“, gab er ihnen mit auf den weiteren Lebensweg.

Elternbeiratsvorsitzende Claudia Arnold warf in ihrem Grußwort einen Blick zurück in die Kindheit und wünschte den Entlassschülern für die Zukunft: „Verliert nie den Mut und die Neugier“. Vera von Stemm berichtete humorvoll im Reimform von der bewegten Hauptschulzeit ihrer Klasse. Nur vier Schüler waren von Anfang an dabei, 19 weitere gehörten nur für bestimmte Zeiten dazu. „Schüler rein, Schüler raus, meine Klasse hält das aus“, kommentierte sie die Jahre. Alle elf Hauptschüler aus ihrer Klasse und 17 Werkrealschüler hatten erfolgreich ihre Prüfungen bestanden und erhielten ihre Zeugnisse.

Schulbester ist Werkrealschüler Leon Börsig mit einem Notenschnitt von 1,9. Ein Lob erhielten die Werkrealschüler Kamil Piekacz (2,0), Seher Kiliglioglu und Julian Müller (2,1) sowie Marvin Ott (2,2). Die Hauptschüler Denis Zolnai (2,2) und Kilian Herr (2,3) wurden ebenfalls mit einem Lob ausgezeichnet.

BIW-Geschäftsführer Laurent Lebas und Prokurist Matthias Huber überreichten die Industriepreise an die Schüler. Für sein Engagement erhielt Denis Zolnai einen Preis und Kamil Piekacz wurde für seine schulische Entwicklung geehrt. Den Sonderpreis der Industrie erhielt die gesamte Klasse neun. In den letzten drei Jahren hatte die Klasse ihrem Mitschüler Frederick ganz selbstverständlich einen sicheren Platz in der Klassengemeinschaft geboten, die Möglichkeit sich zu entwickeln und seine Fähigkeiten zu entfalten. Für den Schüler, der als Besonderheit das autistische Asperg-Syndrom mitbrachte, war dies eine tolle Chance, die er erfolgreich nutzte.

Im Unterhaltungsteil des Entlassabends griffen die Schüler das Motto Traumberufe wieder auf. Einzeln wurden sie bei Berufsberater Patrick Sink, gespielt von Kevin Neumann, vorstellig und der eröffnete Perspektiven, die die Mitwirkenden in einer Aufführung umsetzten. So jaulte die Motorsäge auf der Bühne, die Zuschauer erlebten einen Feuerwehr-Eignungstest, erhielten nicht ernst gemeinte Ratschläge der Flugbegleiterinnen und genossen Blerina Zejnullahus Soloauftritt mit dem Rihanna-Song „Diamonds“.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Schonach
Schonach
Schonach
Schonach
Schonach
Schonach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren