Mein

Nachrichten aus Schonach

Der ehemalige Skisportler Heinrich Schwer ist im Alter von 86 Jahren gestorben.

25.08.2016

Ski-Ass bleibt in guter Erinnerung

Heinrich Schwer berühmter Skilangläufer des Skiclubs Schonach ist mit 86 Jahren gestorben. Zwischen 1951 und 1961 konnte er große Siege feiern und erhielt bereits 1958 das Ehrenabzeichen in Gold. Zwischen 1968 und 1975 engagierte er sich des Weiteren im Gemeinderat und verschiedenen Ausschüssen.

Der Mitarbeiter der Sanierungsfirma LTB Rotortech schlieft den Schutzlack an den Flügeln ab.

17.08.2016 | Schonach

Windrad auf der Holzeck wird saniert

Die Behebung der durch einen Blitzschlag entstandenen Schäden am Windrad auf der Holzdeck stellt Paderborner Firma LTB Rotortech vor eine Herausforderung. Des Weiteren finden derzeit Reparaturarbeiten an den Flügeln des Windrades statt. Die Anlage ist seit Mai 2002 in Betrieb.
Die Mountainbiker kreuzen auf der Wilhelmshöhe in Schonach die Landesstraße 109.

12.08.2016 | Schonach

Mountainbiker bewältigen die Königsetappe

Über Weidezäune oder im Kreis: Führte die Königsetappe des Vaude Trans Schwarzwald im Vorjahr von Grafenhausen nach Schonach, wo die Fahrer nach 86 Kilometern und 2400 Höhenmetern am frühen Nachmittag ankamen und begeistert mit einem kleinen Fest empfangen wurden, wurde das Dorf in diesem Jahr nur am Rande gestreift.
Helmar Burger erläutert die Vorbereitungsarbeiten für die Strohflechterei. Rita Schyle (von links), Petra Schilli und Ingrid Spath schauen sich das genau an.

11.08.2016 | schonach

„Nein, weggeworfen wurde nichts“

Als kleiner Junge erlebte Helmar Burger bei seiner Großmutter Maria Scherer die Strohflechterei, wie sie noch 1940 in Schonach aktuell war. Die Bürgerinitiative, die sich für den Erhalt der ehemaligen Strohhutfabrik Sauter einsetzt und neue Konzepte entwickeln will, lud den Zeitzeugen ein.
Regiostars

Ihre Regiostars in Schonach