Nachrichten Rottweil

Mein

Nachrichten aus Rottweil

06.08.2015 | Rottweil

Auf Spuren des Klosterlebens

In Rottweil kann man sich jetzt Führungen zum Thema Klöster anschließen: Am Sonntag, 16. August, 14.30 Uhr und am Sonntag, 23. August, 11 Uhr sind Einheimische und Besucher eingeladen, bei einem Rundgang Hintergründe und Wissenswertes zu den Klöstern im alten Rottweil zu erfahren. Überall in der Stadt treffen Besucher auf Hinweise, erzählen Gebäude oder auch Zeichen vom Wirken der Mönche und Nonnen in der Stadt: 1247 etwa wird Hans von Schwenningen als Gründer des Johanniterhauses in der Zimmerischen Chronik erwähnt. Heute erinnert im beschaulichen Kameralamtsgarten nur noch das ehemalige Haus des Komturs an die Johanniter, deren Kommende auf der Pürschgerichtskarte von 1564 anschaulich dargestellt ist. 1266 ließen sich die Dominikaner in Rottweil nieder, deren Konvent von adligen Familien und Rottweiler Bürgern gefördert wurde.
Der 246 Meter hohe Aufzugstestturm in Rottweil ist vom 27. Juli bis 1. August wegen Abbau der Gleitschalungsplattform für alle Besucher gesperrt.

01.08.2015 | Rottweil

Turmbaustelle raubt den Schlaf

So mancher kann in Rottweil derzeit schlecht schlafen, weil die Baustelle des künftigen Testturms Tag und Nacht in Betrieb ist und deren Scheinwerfer nachts in die Schlafzimmer leuchten. Eine Rottweilerin etwa hat sich bereits mehrfach bei der Stadtverwaltung beschwert, weil ihr die Turmbaustelle ihr den Schlaf raubt. Doch „da wird man nicht ernst genommen“, sagt die ältere Dame, die lieber ungenannt bleiben will.

15.07.2015 | Rottweil

Gute Chancen für Gefängnisgegner

Die Gegner eines Gefängnisneubaus am Standort Esch bei Rottweil sind auf ihrem Weg zum angestrebten Bürgerentscheid eine wichtige Etappe weitergekommen. Die Bürgerinitiative Neckarburg ohne Gefängnis hat am Dienstagnachmittag rund 2100 Unterschriften für ein Bürgerbegehren gegen das Esch im Rathaus eingereicht, teilte die Stadt Rottweil gestern mit.
Er liefert eine ganz eigene Bestandsaufnahme des Hauser-Areals: Matthias Beckmann.

14.07.2015 | Rottweil

Wie ein Künstler die Kunst thematisiert

Eine Wohnpyramide, eine riesige bestens ausgestattete Werkstatthalle, raumgreifende Edelstahlskulpturen, mal spitz, mal rund, Rottweiler-Hunde aus schwarzem Kunststoff, eine Sammlung exquisiter amerikanischer Kunst im Dialog mit regionalen Fastnachts-Larven und Kostümen: Die Kunststiftung Erich Hauser bietet auf über 40 000 Quadratmetern immer neue spannende Seherlebnisse. Das weitläufige Areal der ehemaligen Rottweiler Saline ist somit eine wahre Fundgrube für Fotografen, aber auch für Zeichner wie Matthias Beckmann. Hört sich zunächst einmal sehr anachronistisch an, tatsächlich aber ist der Stuttgarter Künstler gewissermaßen ein Chronist, ein Zeitzeuge, der vor Ort seine persönlichen Eindrücke festhält.
Regiostars
Ihre Regiostars in Rottweil
Apotheker Agentur für Arbeit Ärzte Autohaus Banken
Diskothek Elektriker Finanzierung Fitness Friseur
Lebensmittel Möbel Rathaus Rechtsanwalt Restaurant
Schule Spielwaren Steuerberater Tankstelle Zahnarzt