Mein
 

Niedereschach Twirlerinnen starten in die neue Saison

Sportlerinnen der TTSG Niedereschach sind bei einem Turnier erfolgreich. Bald steht das Heimturnier in Niedereschach an

Zu Beginn der diesjährigen Twirlingsaison nahm die TTSG Niedereschach an der Hessischen Meisterschaft in Stockhausen teil. Sie hat dort erste gute bis sehr gute Erfolge erzielt. In den nationalen Disziplinen wie dem B-Team ertanzten sich Duygu Celic, Leonie Schneckenburger, Michelle Killimann, Annika Podolski, Hannah Schütz und Nele Epperlein wie auch in den vergangenen Jahren souverän den ersten Platz.

Lara Danelutti erreichte in der Disziplin Dance Junior einen guten dritten Platz. In der körperbetonten nationalen Disziplin Artistic erzielte Michelle Killimann in der Kategorie B-Mini den sechsten Platz, in B-Junior Duygu Celik den 21. Platz, Anika Podolski den 20. Platz und Leonie Schneckenburger den 18. Platz. Hannah Schütz erreichte einen guten sechsten Platz in Junior Artistic A.

Zwölf Twirlerinnen der TTSG Niedereschach traten in den internationalen Disziplinen an und erkämpften die ersten Wettkampfpunkte für den Cup of Clubs 2016 in Frankreich und die Weltmeisterschaft 2016 in Schweden. In der Disziplin Mehrbaton Junior erreichte hier Luisa Weiß, welche zum ersten Mal in dieser Disziplin startete, auf Anhieb einen tollen dritten Platz. In der teilnahmereichen, staborientierten Disziplin Solo erzielte Michelle Killimann in der Kategorie Solo-Mini-B den 13. Platz. Im Solo-Junior-B platzierten sich Leonie Schneckenburger auf Platz 30, Duygu Celik auf Platz 25, Anika Podolski auf Platz 22 und Hannah Schütz auf Platz 17. In der Disziplin Junior-Solo-A erkämpften sich Nina Franczewski den fünften Platz, Sophia Sauter den vierten und Nele Epperlein unangefochten den ersten Platz. Ihre Schwester Laura Epperlein zog ihr gleich in der Disziplin Senior-Solo-A und brillierte ebenfalls mit Platz eins.

Erfolgreich absolvierte Sophia Sauter in der Disziplin Junior Freestyle ihren Tanz und erreichte damit einen guten sechsten Platz. Luisa Weiß und Nele Epperlein erkämpften sich nach Teilnahme am Finale in der gleichen Disziplin wohlverdient den vierten und ersten Platz. Die Senior-Freestylerinnen Laura Epperlein und Romina Marksteiner belegten nach guten Darbietungen auf dem Treppchen Platz drei und zwei. In der beliebten Disziplin Duo Junior erreichten Danelutti/Weiß nach nicht ganz fehlerfreien Leistungen Platz sechs und Sauter/Epperlein nach einer ebenfalls nicht ganz fehlerfreien Finalteilnahme den zweiten Platz. Freuen konnten sich Nina Franczweski, Lara Danelutti, Luisa Weiß, Sophia Sauter, Hannah Schütz sowie Laura und Nele Epperlein über einen hervorragenden ersten Platz in der Disziplin Team-Junioren.

Gespannt schauen die Twirlerinnen nun auf das kommende Heimturnier am 16. und 17. April in Niedereschach und hoffen, dass die Mädchen ihre bisherigen Leistungen aufgrund des Heimvorteils noch werden steigern können.

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Wahre See-Liebe – Neue SEEStücke auf SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Niedereschach
Niedereschach
Niedereschach
Niedereschach
Niedereschach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren