Mein
 

Löffingen Rat vergibt Fassadenarbeiten

Die Arbeiten zur Sanierung und Modernisierung des in städtischem Eigentum befindlichen ehemaligen Prause-Areals an der Löffinger Bahnhofstraße schreiten voran. Der Gemeinderatsausschuss für Technik und Umwelt hat bei seiner jüngsten Sitzung die Arbeiten zum Vollwärmeschutz der Außenfassade an die einheimische Firma Adrion-Knöpfle vergeben.

Das Unternehmen hatte im Zuge des Ausschreibungsverfahrens mit knapp 32 200 Euro das günstigste Angebot abgegeben. Im städtischen Haushalt sind für diesen Kostenposten 30 100 Euro eingestellt. Der Innenausbau des ehemaligen Prause-Gebäudes sei, so Stadtbaumeister Thomas Rosenstiel, fast abgeschlossen. Lediglich die Malerarbeiten müssten noch über die Bühne gebracht werden. Die Sanierung und Modernisierung des Gebäudes werde sich aller Voraussicht nach im geplanten Kostenrahmen halten.

Exklusive Lieblinge aus unserer limitierten SEEStück-Kollektion für echte See-Liebhaber jetzt auf SÜDKURIER Inspirationen entdecken!
Hallo Frühling – Neue Produkte bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Löffingen
Löffingen
Seppenhofen
Löffingen
Unadingen
Fußball, Aufstiegsrunde zur Verbandsliga
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren