Löffingen Politik mit dem Einkaufswagen in Löffingen

„Politik mit dem Einkaufswagen“, diesen Slogan nahm Jens-Arne Buttkereit aus Breitnau wörtlich. Er übernahm am Samstag in Löffingen den Ladendienst im Weltladen. Ehrenamtlich – wie die Mitglieder des Ladendienstes – verkaufte der Landtagskandidat der FDP dort Waren, von fair gehandelten Bananen bis hin zu fair gehandeltem Schmuck.

Die Vorsitzende des Weltladens, Kathrin Reppel-Knöpfle, nutzte die Gelegenheit, zusammen mit Jens-Arne Buttkereit über die Ziele und Chancen der Fairhandelsbewegungen und einer gerechten Weltwirtschaft zu diskutieren. Ein Thema, das dem Geschäftsführer des Internats Birklehof wohl auch am Herzen liegt.

Jeder kann etwas tun

Bei der interessanten Diskussion im Löffinger Weltladen wurde schnell klar „Jeder kann etwas tun“, wobei natürlich auch die Politik gefordert sei. Politische Rahmenbedingungen auch auf Landesebene müssten geschaffen werden, forderte Katrin Reppel-Knöpfle. Die Macht des Kunden sei allerdings nicht zu unterschätzen. Die Armutsbekämpfung, Kinderarbeit, Klimawandel – Schlagworte die ein jeder mit seinem Einkaufsverhalten sehr wohl beeinflussen kann. Konsumboykotts haben schon den einen oder anderen Konzern zum Umdenken bewegt. Das wohl nachdrücklichste Beispiel war 1995 gegen den Ölkonzern Shell, als dieser die Ölplattform Brent Spar im Atlantik versenken wollte. Nach wie vor gilt der Leitsatz der Kunde ist König und deshalb fordert der Weltladen überlegt zu kaufen. Löffingen selbst geht hier mit gutem Beispiel voran.Vor elf Jahren wurde der Verein und der Weltladen selbst ins Leben gerufen. Zwei Institutionen die aus der Region nicht mehr wegzudenken sind, was auch durch die Kooperation Schule/Verein/Stadt untermauert wird. Seit über zehn Jahren hat sich auch der Faire Brunch zu einer immer größer werdenden Veranstaltung entwickelt, die der Weltladen mit dem Jugendförderverein und dem Verein HSS durchführt. Seit vergangenem Jahr ist Löffingen der erste Fair-Trade-Town im Hochschwarzwald. Die fair gehandelten Produkte – die es in fast allen Geschäften gibt – sollen zum Umdenken anregen.Am 23. Februar übernimmt übrigens CDU-Landtagskandidat Klaus Schüle den Ladendienst, dann wird er zur Diskussion „eingeteilt“.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Löffingen
Löffingen
Löffingen
Löffingen
Löffingen
Dittishausen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren