Mein

Löffingen Löffinger Tierschützer richten Haubentaucher

„Die Knallerei an Silvester gehört abgeschafft“, erbost sich die engagierte Tierschützerin Carola Hannes. „Nicht nur für Hunde und Katzen ist das Silvesterknallen ein Alptraum auch für viele andere Tiere, vor allem auch für Vögel“, sagt die Vorsitzende des Löffinger Tierschutzvereins und Leiterin des Tierheims.

Wie erst jetzt bekannt wurde, retteten Tierfreunde an Neujahr in Rötenbach einen Haubentaucher. Der Vogel war wohl aufgrund der Geräusche und der Blitzlichter am Himmel zur Landung gezwungen worden. „Doch leider kann dieser stockentengroße Vogel nur vom Wasser aus wieder fliegen“, erklärt Hannes. So irrte er umher, bis ihn Tierliebhaber fanden und ins Tierheim brachten. Hier war es Vogelexpertin Verena Rosenfelder-Keller, die das Tier erst einmal zu sich nahm, um ihn dann zum Kirnbergsee zu bringen. Von dort aus kann er zurückfliegen, wo immer er auch hergekommen ist. Der Vogel des Jahres 2001 kommt in ganz Europa vor, trotzdem ist er gefährdet. Zwar hatte sich der Bestand erholt, das seidige Gefieder wurde im 19. Jahrhundert in der Modeindustrie verwandt, doch durch Störungen der Brutgebiete durch Wassersportler, verringertes Nahrungsangebot, Pestizide aber auch durch Angelhaken oder Fischernetzte, wird der Vogel erneut gefährdet. Der Löffinger Tierschutzverein ist schon lange Anlaufstelle auch für exotische Tiere, die einfach ausgesetzt oder schlecht behandelt werden. „Doch wir sind hier nicht die Experten und nicht die richtige Anlaufstelle“, erklärt Carola Hannes. „Wer ein Tier hält, muss auch die Verantwortung für dieses Geschöpf übernehmen“, so ihr Appell. Vor allem durch Aufklärung möchte man das Tier als Lebewesen und nicht einfach als Sache in die „Köpfe und Herzen“ der Menschen bringen. Deshalb setzen die Löffinger Tierschützer auf die Kinder- und Jugendarbeit. Mit Vorträgen in Schulen und bei Jugendgruppen, bei Führungen durchs Tierheim oder auch die Praktikumsplätze geht man hier den Weg, den Tierschutzgedanken an die Jugend verständnisvoll weiterzugeben. „Jeder kann sich bei uns melden und seine Unterstützung anbieten oder seine eigenen Ideen in Sache Hilfe im Tierschutzverein einbringen“, so Carola Hannes.

Der Löffinger Tierschutzverein wurde bereits 1966 gegründet. Seit 1985 steht Carola Hannes dem engagierten Verein vor, die „Mutter Courage für Tiere“, wie sie anerkennend auch genannt wird.

Kontakt: Tierschutzverein Löffingen, Telefon 07654/314

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Regionale Kalender 2017
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Löffingen
Löffingen
Löffingen
Löffingen
Löffingen
Löffingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren