Mein

Lenzkirch Glätteunfall bei Lenzkirch: Bachbett stoppt morgendliche Schleuderfahrt

Eisglätte wurde einem Autofahrer am Freitagmorgen im Hochschwarzwald zum Verhängnis: Er schlitterte von der Straße und rutschte eine Böschung hinab. Ein Bachbett stoppte die Unfallfahrt.

Der Mann war am Freitagmorgen gegen 6 Uhr mit seinem älteren VW Golf von Kappel in Richtung Holzschlag unterwegs. In einer Rechtskurve verlor der Mann auf der eisglatten Straße die Kontrolle über seinen Wagen. Der VW schleuderte und kam im Bereich einer kleinen Brücke von der Straße ab. Mit der Front voraus rutschte das Auto aus dem Landkreis Waldshut abwärts in ein Bachbett.


Fast senkrecht blieb der Wagen regelrecht auf dem Kühlergrill im Bach stecken. Der Fahrer überstand den Unfall unverletzt. Es gelang ihm, sich aus dem Auto zu befreien und nach oben zu klettern. Die Bergung des an der Unterseite stark beschädigten Wagens gestaltete sich nicht einfach, so dass die Abschleppfirma einen ihrer Kranwagen an die Unfallstelle beorderte, der das Wrack schließlich nach oben hievte. Glücklicherweise traten aus dem Auto keine Betriebsstoffe aus, so dass die Feuerwehr nicht alarmiert werden musste.

Erleben Sie den Komfort von SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2 ab 19,90 € monatlich.
Frühling bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Lenzkirch
Lenzkirch/Löffingen
Lenzkirch
Lenzkirch
Lenzkirch
Lenzkirch
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017