Nachrichten Lenzkirch

Mein
Ein mit Zement beladener Sattelzug kippt am Dienstag (21. April 2015)  auf der Bundesstraße 315 zwischen Lenzkirch und Bonndorf am Ausgang einer Linkskurve im Bereich Löffelschmiede. Die Polizei vermutet nicht angepasste Geschwindigkeit als Unfallursache. Bild: Kamera24.TV

21.04.2015 | Lenzkirch

Zu schnell: Silozug kippt in Kurve um

Nicht angepasste Geschwindigkeit wurde dem Fahrer eines Silozugs am Dienstagmorgen zwischen Lenzkirch und Bonndorf zum Verhängnis: Der Sattelzug kippte in einer Kurve um. Die Polizei empfiehlt, die Bundesstraße 315 weiträumig zu umfahren.
Schwer verletzt wird der Fahrer dieses Motorrads, als er am Dienstagnachmittag bei Lenzkirch auf der Landesstraße 156 in der Schwendekurve die Gewalt über seine Maschine verliert und stürzt.

14.04.2015 | Lenzkirch

Motorradfahrer bei Sturz in Kurve verletzt

Schwere Verletzungen zog sich ein Motorradfahrer am Dienstagnachmittag zu, als er auf der Landesstraße 156 nahe Lenzkirch die Kontrolle über sein Motorrad verlor und stürzte.
Bei einem Besuch von Umweltminister Franz Untersteller beim Messgerätehersteller Testo führt Firmenchef Burkart Knospe dem Minister aus Stuttgart eine hochtechnisierte Wärmebildkamera vor.

14.04.2015 | Lenzkirch

Messtechnik fördert Umweltschutz

Umweltminister Unter- steller besucht Testo AG. Bekenntnis zur Windkraft und Energiewende.

03.04.2015 | Lenzkirch

Illegale Cannabiszucht unterm Dach ausgehoben

Ein Schlag gegen die regionale Rauschgiftkriminalität ist der Polizei im Hochschwarzwald gelungen: In Lenzkirch konnte eine Indoor-Plantage ausgehoben werden. Cannabis-Pflanzen, andere Rauschmittel und Schlagringe wurden beschlagnahmt. Der Cannabis-Züchter gab an, das Rauschgift für seine Schmerztherapie zu nutzen.
Laut Schulamt ist der Bestand der Lenzkircher Sommerbergschule für die nächsten drei Jahre nicht gefährdet.

07.03.2015 | Lenzkirch

Schulerhalt ist Ziel

Lenzkirch und Titisee-Neustadt streben weiterhin eigene Gemeinschaftsschulen an
Die Jury und die Gewinner des Roboterwettbewerbs, von links vorne Leonhard Reindl (Technische Fakultät), Detlef Fehrer (Sick AG), Constantin Castan (Informatik), Kathrin König (MST), hinten Karl V. Ullrich (Vorsitzender Verband der Freunde der Universität Freiburg), Frank Saßnowski (Informatik), Immanuel Frenzel (MST), Benjamin Landenberger (Testo AG), Michael Zehnle (MST) und Jonathan Oesterle (ESE).

20.02.2015 | Lenzkirch

Kreativ um die Kurve

Testo ist zum fünften Mal Hauptsponsor des Roboterwettbewerbs der Uni Freiburg

12.02.2015 | Lenzkirch

Trauer um Udo Hildebrand

Die Region trauert um Udo Hildebrand, der im Alter von 86 Jahren verstorben ist. Den gebürtigen Pforzheimer zog es vor über 30 Jahren in den Hochschwarzwald, wo er in Kappel den mehr als 350 Jahre alten denkmalgeschützten Neubauernhof erwarb. Sein großes Anliegen war den alten Bauernhof in seiner Ursprünglichkeit zu erhalten.
Die Lenzkircher Sommerbergschule hat ihr Ziel, eine Gemeinschaftsschule zu werden, noch nicht aufgegeben.

12.02.2015 | Lenzkirch

Gemeinschaftsschule bleibt Wunsch

Hochschwarzwald geht leer aus. Einführung scheitert an Schülerzahlen.
Burkart Knospe, Vorstandsvorsitzender der Lenzkircher Testo AG, stellt die neue Strategie des Messtechnikherstellers vor.

30.01.2015 | Lenzkirch

Testo startet mit neuer Geschäftsstrategie in 2015

Lenzkircher Messtechnikspezialist stellt Weichen für die Zukunft des global agierenden Konzerns

27.01.2015 | Lenzkirch

Betrunkener ist Führerschein los

Auf seinen Führerschein in nächster Zeit verzichten muss ein Autofahrer, der betrunken einen Unfall verursachte und anschließend von der Unfallstelle flüchtete: Am Sonntag gegen 13 Uhr befuhr ein 38-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen die Bundesstraße 315 von Lenzkirch kommend in Richtung Feldberg und kam unter Alkoholeinwirkung alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge kollidierte das Fahrzeug mit zwei Leitpfosten und im Anschluss mit einer Felswand.

24.01.2015 | Lenzkirch

Schülerwettbewerb der Testo AG geht ins fünfte Jahr

Ein alter Druckerschlitten imitiert den Bewegungsablauf eines Jojospielers, ein Messgerät erkennt, ob eine Straße gefährlich glatt ist und ein Gärtnerroboter sorgt dafür, dass seine Pflanzenschützlinge gut versorgt sind. All dies sind Projekte von Schülern aus der Region, die beim Testo-Schülerwettbewerb in den letzten Jahren entstanden sind.
Symbolbild

23.01.2015 | Lenzkirch

Getöteter Alessio (3): Tatmotiv weiter unklar

Auch eine Woche nach dem grausamen Tod des dreijährigen Alessio aus Lenzkirch, der wohl auf die Prügelattacke seines Ziehvaters zurück geht, ist das Tatmotiv des 32-jährigen Landwirts nach wie vor unklar. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitagmorgen informierten, gebe der Mann die Schläge zwar zu, behaupte aber nach wie vor, der Bub sei eine Treppe hinab gestürzt.
Verletzt werden drei junge Frauen, als sich ihr Golf am Mittwochnachmittag (21. Januar 2015) zwischen Neustadt und Kappel aus bislang ungeklärter Ursache überschlägt. Bild: Kamera24.TV

21.01.2015 | Titisee-Neustadt

Autoüberschlag: Drei junge Frauen verletzt

Beim Überschlag eines Autos zwischen Titisee-Neustadt und Kappel sind am Mittwochnachmittag drei junge Frauen verletzt worden. Ihr Golf kam von der Straße ab.
Deutschlandweit siegte das Team „Lila Äpfel“ vom Kreisgymnasium Titisee-Neustadt beim Planspiel Börse. Von links Vorstandsvorsitzender Jochen Brachs von der Sparkasse, Schulleiterin Jutta Brecht, die Sieger Lukas Erkmann, Janka Mayer und Robin Willmann, Lehrer Stefan Zumkeller und die Marketingleiterin der Sparkasse, Alexandra Marneth.

20.01.2015 | Lenzkirch

Bundespreis für junge Investmentprofis

Gymnasiasten erfolgreich bei Planspiel Börse. Neustädter Spielgruppe gewinnt Reise nach Berlin.
James Tutor vom Braukollektiv freut sich über sein „Black Sheep IPA“.

09.01.2015 | Freiburg

Bierbrauen als Freizeitleidenschaft

US-Amerikaner James Tutor widmet sich in Freiburg und Lenzkirch einem besonderen Hobby
Anna Maria Kaufmann

23.12.2014 | Lenzkirch

Anna Maria Kaufmann singt in Lenzkirch Weihnachtslieder

Ein besonderes Weihnachtskonzert können Besucher am Sonntag, 28. Dezember, in der St.-Niklaus-Kirche in Lenzkirch genießen. Die bekannte Sängerin Anna Maria Kaufmann präsentiert um 17 Uhr die schönsten deutschen und internationalen Weihnachtslieder.
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)


Lenzkirch ist eine Gemeinde und Heilklimatischer Kurort im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald in Baden-Württemberg in der Nähe des Titisees, des Schluchsees und des Feldbergs.
SÜDKURIER ist vor Ort – Ihre Zeitung in Lenzkirch.
Jetzt Newsletter bestellen:
Anzeige
Anzeige
 
Sonderthemen
  • Beim Hüfinger Frühlingserwachen ist in der Stadt auch in diesem Jahr wieder einiges geboten.
    Bummeln und einfach genießen
  • Sonderabfüllung zum 20-Jährigen.
    Vom Bäcker zum Brenner: vor zwanzig Jahren machte Erich Bizenberger sein Hobby zum Beruf.
  • Rund achtzig Aussteller aus aller Welt präsentieren am kommenden Wochenende in der Wolfwinkelhalle in Eisenbach ihre hochwertigen, zum Teil sehr seltenen Sammlerstücke der verschiedensten Gattungen.
    Tickende Kostbarkeiten, zeitlos schöne Exponate
  • Um die Kunden entsprechend beraten und ihnen das Projekt näher bringen zu können, nimmt sich Firmenchef Armin Hauser bei der Planung sehr viel Zeit.
    Der Wintergarten - all inclusive
  • Mit den „Club & Lounge“ Sondermodellen bietet Volkswagen attraktive Preisvorteile und Ausstattungspakete bei der nahezu kompletten Modellpalette. In der Donaueschinger Autowelt Schuler an der Dürrheimer Straße freuen sich Verkaufsleiter Daniel Beyer (rechts) und Michael Straub auf die Beratungsgespräche mit Interessenten und bieten Probefahrten an.
    Preisvorteile entdecken
  • Die Badische Weinprinzessin Larissa Zentner eröffnet zusammen mit Bürgermeister Markus Keller die 1. Blumberger Weinmesse.
    Tolle Weine direkt vom Winzer
  • Wilder Westen im Wutachtal! Hinter den Büschen haben Cowboys und Gangster ihr Quartier aufgeschlagen und planen einen Überfall.
    Mit Volldampf in die neue Museumsbahn-Saison
  • Elisabeth und Erich Bizenberger vor ihrem bekannten und beliebten „Schnapshäusle“ in Feldberg-Bärental.
    Vom Beruf „Bäcker“ zum Hobby „Brenner“
  • Möbel Waldvogel
    Bummeln, flanieren und einkaufen oder einfach nur den Frühling genießen in der Wälderstadt
  • Daniel Straub
  • Am kommenden Samstag gehört der Feldberg ganz den Damen: Beim traditionellen Ladies Day& Night ist für die Skifahrerinnen und auch Nichtskifahrerinnen einiges geboten.
    Damen feiern bis zum Abwinken im Schnee
  • Im Herzen des Hochschwarzwalds gelegen, präsentiert sich Hinterzarten vor allem im Winter von seiner schönsten Seite. Hier finden Besucher alles, was das Herz und die Seele begehrt.
    Alles, was den Schwarzwald liebenswert macht
  • Früh übt sich, was ein richtiger Skifahrer werden will.
    Viel Spaß im coolen Schnee
  • Grußwort
  • Die Kinderinsel in Altglashütten wurde neu gestaltet: links ist der Altbau, rechts der Neubau zu sehen.
    Eine neue Insel für die Kinder
  • Die Patienten sollen sich wohlfühlen, hierfür sorgt auch die Küche mit den Küchenchefs von links Sven Baur und Sascha Fehrenbach sowie Direktionsassistentin und Leiterin der Hauswirtschaft, Sabine Schmidt-Loibenböck.
    Neue Sporthalle erweitert Therapiemöglichkeiten
  • An zahlreichen Ständen informieren Handwerk und Dienstleister über ihr umfangreiches Angebot.
    Lenzkirch wird zum Marktplatz
  • Veranstaltungen
  • Das Kurhaus mit dem Sitz der Hochschwarzwald Tourismus GmbH prägt den Ortskern von Hinterzarten.
    Das „Niemals-langweilig-Umfeld“ für die Familie
  • Die Hochschwarzwald-Metropole Hinterzarten lädt am morgigen Freitag zum beliebten Nachtbummel durch die zahlreichen Geschäfte ein.
    Tanzend über die Einkaufsmeile
  • Holz bietet viele Möglichkeiten - auch in der Ausbildung, hier Lehrer Kuno Schlatter (Mitte) mit Schülern.
    Vielfalt des Werkstoffs Holz als Schauerlebnis
  • Das Interesse an antiken Uhren, auch als Zeitzeugen Schwarzwälder Handwerkskunst, ist riesig.
    Die ganze Welt sucht nach tickenden Raritäten
  • Etwas Außergewöhnliches entsteht in Titisee in Ufernähe. Das Kunstareal der Modern-Arts-Companie, kurz M-A-C, unter anderem mit Galerie, Café, Skulpturenpark, Adventure-Golf und Schnapsbrennerei verbindet Kunst, Kultur, Geschichte, Spiel und Spaß für die ganze Familie. Der einheimische Künstler Hans-Jörg Franz möchte die Menschen an die Kunst heranführen. Zielgruppe sind vor allem die Besucher von Titisee aber auch die einheimische Bevölkerung.
    Kunstareal am Titisee
Servicelinks
Am meisten gelesene Artikel
Am meisten kommentierte Artikel
Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015