Mein

Schömberg Motorsegler (43) stirbt bei Absturz

Am Dienstagvormittag ereignete sich ein tragischer Flugunfall zwischen der Landesstraße 434 und dem Sonthof, bei dem der 43-jährige Pilot ums Leben kam.

Am Dienstag wurde das Polizeipräsidium Tuttlingen um kurz nach elf Uhr über einen Flugunfall zwischen der Landesstraße 434 (zwischen Schömberg und Wellendingen) und dem Sonthof informiert.

Nach ersten Ermittlungen wollte ein 43-jähriger Pilot aus dem Landkreis Rottweil mit einem einsitzigen Motorsegler von Rottweil-Zepfenhan nach Mengen (Landkreis Sigmaringen) fliegen.

Beim Eintreffen der Polizeibeamten des Polizeireviers Rottweil an der Unfallstelle war der Pilot bewusstlos. Er konnte trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen nicht mehr reanimiert werden. Er starb noch am Unfallort.

Das Kriminalkommissariat Villingen-Schwenningen hat gemeinsam mit der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.

Da die Unfallstelle in unmittelbarer Nähe zur Landesstraße 434, zwischen Schömberg und Wellendingen, liegt, werden Zeugen gebeten, die Angaben zum Flugunfall machen können, sich mit dem Kriminalkommissariat Villingen-Schwenningen (07721 601-0) in Verbindung zu setzen.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Mehr zum Thema
Polizeimeldungen aus der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg: Aktuelle Polizeimeldungen, Bilder und Videos aus der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg.
Regionale Kalender 2017
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Kreis Rottweil
Zimmern
Villingendorf
Fluorn-Winzeln
Schramberg
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren