Mein

Kreis Rottweil Einbrecher in mehreren Firmen

Mehrere Firmen im Kreis Rottweil sind Opfer von Einbrechern geworden. Das berichtet das Polizeipräsidium Tuttlingen. So sind unbekannte Täter in einen Betrieb in der Härlestraße in Oberndorf-Boll in der Zeit zwischen Mittwoch, 20 Uhr und Donnerstag, 2.22 Uhr, eingebrochen.

Sie warfen ein Fenster mit einem Stein ein, drangen ins Gebäude ein und hebelten „mit großer Kraftanstrengung“, so die Polizei, zwei Tresore auf. Allerdings vergebens: Gestohlen wurde offenbar nichts. Sie hinterließen allerdings einen Sachschaden in Höhe von rund 1500 Euro.

In Schramberg drangen zudem Einbrecher im Zeitraum zwischen Dienstag, 17.30 Uhr und Mittwoch, 9.30 Uhr, in ein Gebäude im Gewerbepark HAU ein. Sie zerstörten die Eingangstüre einer Gaststätte, stahlen dort eine Geldmappe und einen Bediengeldbeutel. Dabei wurde Bargeld erbeutet, wobei die Polizei gestern weder den Umfang der Beute noch die Höhe des entstandenen Sachschadens mitteilte.

Wiederum in Oberndorf drangen unbekannte Täter in der Zeit zwischen Dienstag, 20 Uhr, und Donnerstag, 7.15 Uhr, in einen Betrieb in der Werkstraße in Oberndorf ein. Dazu schnitten sie ein Loch in den Zaun, der das Areal umgibt, und gelangten ins Firmengebäude und hebelten einen Kaffeeautomaten und weitere Zugangstüren auf. Die Höhe des hierbei gestohlenen Bargeldes und die dabei entstandene Schadenshöhe werden zurzeit noch ermittelt.

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Regionale Kalender 2017
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Epfendorf
Kreis Rottweil
Zimmern
Villingendorf
Fluorn-Winzeln
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren