Mein
 

Königsfeld/Buchenberg Katzen verschwinden auf mysteriöse Weise

Auf mysteriöse Weise sind in den letzten vier bis sechs Wochen gleich zwei ausgewachsene Hauskatzen verschwunden, das 12-jährige "Mohrle" und der zweijährige Hauskater "Mikesch".

Symbolbild
Symbolbild | Bild: dpa
Königsfeld-Buchenberg (sch). Einmal der fast zweijährige Kater von Karin Jäckle vom Mühllehen 21. Ihr Hauskater war hielt sich tags-über zwar meist draußen auf, schlich jedoch abends durch sein Katzentürchen immer wieder ins Haus. Selten kam es vor, dass er eine Nacht lang nicht erschienen ist, was für eine Katze auch ganz normal ist.

Nun nach fast sechs Wochen macht sich Frauchen natürlich so ihre Gedanken darüber, wo „Mikesch“ abgeblieben ist. Vor allem, seit sich herausgestellt hat, dass auch bei der Nachbarin Dagmar Ernhofer das 12-jährige Mohrle seit fast genau diesem Zeitpunkt verschwunden ist.

Beide Frauen hängen sehr an ihren Haustieren und vermuten nun sogar, dass die beiden zutraulichen Katzen nicht unfreiwillig von „Wanderern“ mitgenommen wurden.

Sie hoffen nun, dass jemand vielleicht eine Beobachtung diesbezüglich gemacht hat und wären in diesem Fall sehr dankbar um eine Nachricht. Der tigergraue Kater Mikesch ist groß und drahtig gewachsen, das 12-jährige Mohrle ist komplett schwarz.

Entdecken Sie die Heimat rund um Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein mit SÜDKURIER Inspirationen!
Hallo Frühling – Neue Produkte bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Königsfeld
Königsfeld
Königsfeld
Königsfeld
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren