Hüfingen Von Tokio in den „KunstPunkt“

Vorspann

Der indische Künstler Bani Prosonno bestückt die neue Ausstellung von Karin Seitz im Hüfinger „KunstPunkt“.
Der indische Künstler Bani Prosonno bestückt die neue Ausstellung von Karin Seitz im Hüfinger „KunstPunkt“. | Bild: Bild: Lendle

Hüfingen (gal) Eine neue und sehenswerte Ausstellung schmückt über den Jahreswechsel die Atelier-Galerie „KunstPunkt“ von Karin Seitz. Nach Ausstellungen in vielen Metropolen der Welt konnte Karin Seitz den Künstler Bani Rosonno für ihre neue Kunstschau gewinnen, bei der Vernissage am Montag, 5. Dezember, um 19 Uhr wird er im „KunstPunkt“ persönlich anwesend sein. Bis zum 10. Januar sind ein Teil seiner Arbeiten in der Galerie zu sehen. Bani Prosonno ist in Indien, wo er 1932 geboren wurde, ein sehr bekannter zeitgenössischer Künstler. Er lebt und arbeitet in Shimla im indischen Himalaya, wo er zeichnet, malt und Skulpturen sowie Objekte aus allerlei Materialien herstellt. Bani Prosonno kann auf eine endlose Serie von Einzelausstellungen zurückblicken. So stellte er seine Werke unter anderem in Kalkutta, New-Delhi, Mumbai, Kathmandu, Tokio, London, Berlin, Amsterdam, Oslo, Stockholm und nun auch in Hüfingen aus.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Hüfingen
Hüfingen
Donaueschingen
Hüfingen
Hüfingen
Hüfingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren